Die Besonderheiten der HMS: Paxis und Internationalität

Die Hamburg Media School (HMS) wurde im Jahre 2003 gegründet. Träger sind die Uni Hamburg, die Hochschule der bildenden Künste Hamburg, die Stadt Hamburg sowie mehr als 50 anerkannte Medienunternehmen und Verlage. Diese sind weit mehr als "nur" ein Träger, denn sie fungieren auch als Praxispartner und bieten beispielsweise Praktikumsplätze oder Stipendien für Studenten an.

Neben diesem gelebten Praxisbezug stellt die Internationalität des Studiums eine weitere Besonderheit dar: Viele Inhalte werden in Englisch vermittelt und die Dozenten und Professoren beziehen brandaktuelle Themen mit ein, beispielsweise über neue Entwicklungen in den USA, China oder Japan. Auch Auslandsaufenthalte sind an der HMS fester Bestandteil. Durch diese wirst du als Student bestmöglich auf die global agierende Medienbranche vorbereitet und kannst wertvolle Erfahrungen sammeln.

Diese beiden Faktoren tragen u. a. dazu bei, dass den Studierenden ausgezeichnete Berufseinstiegsmöglichkeiten geboten werden.

Studiengänge: Journalismus, Film und Medien

Die HSM bietet die Studiengänge Digital Journalism, Film, Medienmanagement und Digital Media an. Inhalt des Bachelorstudiengangs Digital Media ist es, digitale Medien im Hinblick auf Gestaltung und Technologie miteinander zu verknüpfen sowie die technischen Grundlagen und das Werkzeug digitaler Medien zu verstehen und benutzen zu können. Dieser Studiengang wird in Kooperation mit der Leuphana Universität Lüneburg durchgeführt. Das heißt, dass ein Teil der Vorlesungen an der HMS und ein anderer Teil an der Leuphana stattfindet. Die Haupt- und Nebenfächer deines Studiums kannst du zum Teil selber aus einem Fächerpool auswählen.

Unterrichtet werden beispielsweise

  • Mediengeschichte
  • Medienkulturen
  • Aktuelle Entwicklungen in der Medientheorie
  • Ökonomie der digitalen Medien
  • Internetkritik
  • Technologische Grundlagen
  • Agenten & Schnittstellen

Zulassungsvoraussetzung

Du möchtest Digital Media studieren? Dann brauchst du als Zulassungsvoraussetzung die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die allgemeine Fachhochschulreife. Auch als Meister, Techniker oder Fachwirt kannst du dich um einen Studienplatz bewerben. Wenn du eine Berufsausbildung abgeschlossen und danach drei Jahre gearbeitet hast, gilt dies ebenfalls als Zugangsberechtigung. Da die Vorlesungen in den Hauptfächern in englischer Sprache gehalten werden, musst du außerdem gute Englischkenntnisse nachweisen. Die Bewerbungsfrist um einen Studienplatz zum Wintersemester endet jährlich am 15. Juli. Bewerben kannst du dich online unter http://www.leuphana.de/college/bewerbung.html

Quellen:

  1. HMS Hamburg Media School GmbH (gemeinnützig) (abgerufen am 08.7.2017)
  2. Leuphana Universität Lüneburg (abgerufen am 08.7.2017)

Folgendes könnte dich auch interessieren


Dein Start in den Beruf bei Adam Hall

Dein Start in den Beruf bei Adam Hall

Du kommst aus dem Hochtaunuskreis und suchst einen Ausbildungsplatz? Musik und Technologie sind genau dein Ding? Gute Aussichten auf eine Übernahme nach der Ausbildung sind dir wichtig? Dann entdecke deine Einstiegsmöglichkeiten in die Welt der Veranstaltungs- und Eventtechnik bei der Adam Hall Group.

Der richtige Look für deine Ausbildung

Der richtige Look für deine Ausbildung

Du beginnst bald deine Ausbildung oder suchst vielleicht noch nach einem Ausbildungsplatz und willst dir jetzt noch ein paar passende Outfits dafür zulegen? Wir stellen dir heute verschiedene Branchen und ihre jeweiligen Dresscodes vor, damit du beruhigt in dein Berufsleben starten kannst. Wenn dir dein Ausbildungsbetrieb keine Kleidung zur Verfügung stellt, wie beispielsweise Schutzkleidung, Shirts oder Kittel, bist du gut beraten, dich branchenspezifisch zu kleiden und nichts dem Zufall zu überlassen.

Erster Arbeitstag: So vermiest du es dir sicher mit den neuen Kollegen

Erster Arbeitstag: So vermiest du es dir sicher mit den neuen Kollegen

Bald steht der erste Arbeitstag deiner Ausbildung an und du bist schon ganz schön nervös? Keine Sorge! Mit unseren Tipps wirst du ganz sicher einen bleibenden Eindruck im Unternehmen hinterlassen! Richte dich einfach nach unserer Checkliste für deinen ersten Arbeitstag und deine Ausbildung wird wie im Flug vergehen! Aber Vorsicht: Unsere Tipps können große Spuren von Ironie enthalten.