Bürkert Fluid Control Systems Donnerstag, 11. Mai 2017 5 Minuten Lesezeit

Entdecke deine Möglichkeiten bei Bürkert Fluid Control Systems

Was hat eine Bierbrauerei mit einem Hightech-Labor gemein? Richtig, an beiden Orten wird mit Wasser und Gas gearbeitet. Und überall dort, wo mit Flüssigkeiten gearbeitet wird, ist Bürkert im Einsatz. Das Unternehmen liefert nicht nur das Equipment, um fluide Medien zu messen, zu steuern und zu regeln, sondern bildet auch aus. Und das bereits seit über 65 Jahren! Bei Bürkert erwartet dich also ein Ausbildungsbetrieb mit langjähriger Erfahrung, der seine Ausbildung über die Jahre kontinuierlich weiterentwickelt hat. Auch du willst mit der Zeit gehen? Dann entdecke die vielen spannenden Ausbildungsgänge bei Bürkert!

Über 28 Ausbildungs- und duale Studiengänge stehen Schulabgängern bei Bürkert offen
Über 28 Ausbildungs- und duale Studiengänge stehen Schulabgängern bei Bürkert offen© Bürkert GmbH & Co. KG

Über Bürkert: Nähe, Mut und Erfahrung

Alles ist im Fluss – um genau diesen Aggregatzustand dreht es sich bei Bürkert. Um Flüssigkeiten zu messen, zu steuern und zu regeln, bietet Bürkert seinen Kunden die passende Lösung an, von Einzelkomponeneten wie Ventilen bis hin zu kompletten Systemen. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1946 und blickt damit auf eine Erfahrung von 70 Jahren zurück. Gründer damals war Christian Bürkert, der 1971 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Seine Vision lebt jedoch weiter und noch immer ist das Unternehmen zu 100 % im Familienbesitz.

Weltweit verfügt Bürkert über 36 Niederlassungen und beschäftigt mehr als 2.500 Mitarbeiter. Von diesen arbeiten 1.600 in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Ingelfingen in Süddeutschland. Weitere Werke sind in Criesbach, Gerabronn, Triembach und Öhringen. Dazu kommen noch Vertriebsniederlassungen in Berlin, Menden, Engelsbach, Hannover, München und Leinfelden-Echterdingen. Rund um den Globus ist Bürkert in 36 Ländern präsent und damit immer in der Nähe seiner internationalen Kunden.

Eine besondere Rolle spielen die Systemhäuser in Charlotte/USA, Suzhou/China, Dresden, Ingelfingen und Dortmund: Dort tüfteln die Ingenieure je nach Kundenanforderung komplette Systeme und Anlagen aus, die in den verschiedensten Branchen wie Lebensmittelindustrie, Biotechnologie oder Automobilindustrie eingesetzt werden. 


Ausbildungs- und duale Studiengänge bei Bürkert

Bei Bürkert hast du die Qual der Wahl: Im Pool der Möglichkeiten sind über 28 Ausbildungs- und duale Studiengänge, sowohl in kaufmännischen als auch in gewerblichen Berufen. Und das Beste: Dein Schulabschluss spielt keine Rolle, denn für alle Schulabgänger vom Hauptschüler über Realschüler bis zum Gymnasiast ist etwas dabei.

Bereits 1.700 junge Menschen haben ihren Weg bei Bürkert gemacht. Derzeit befinden sich rund 120 Jugendliche in einem Ausbildungsverhältnis oder absolvieren ein duales Studium. Ihnen zur Seite stehen 10 Ausbilder bzw. Fachausbilder und 50 Ausbildungsbeauftragte – du wirst also optimal betreut!

Die Palette im gewerblich-technischen Bereich umfasst Elektroniker für Geräte und Systeme, Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlagerist, Industrieelektriker, Industriemechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, Mechatroniker, Produktionstechnologe, Technischer Produktdesigner, Verfahrensmechaniker Kunststoff- und Kautschuktechnik mit dem Schwerpunkt Formteile sowie Werkzeugmechaniker Formentechnik.

Im kaufmännischen Bereich kannst du zwischen den Klassikern Industriekaufmann und Kaufmann für Büromanagement wählen. Interkulturelle Kompetenz und Fremdsprachenkenntnisse sind als Industriekaufmann Internationales Wirtschaftsmanagement mit Fremdsprachen gefragt. Bis auf die Ausbildung zum Fachlageristen, Maschinen- und Anlagenführer und Elektroniker mit einer Ausbildungsdauer von 2 Jahren dauern die Ausbildungsgänge je nach Beruf 3 oder 3,5 Jahre und können bei guten Leistungen um sechs Monate verkürzt werden.

Du willst mehr als „nur“ eine Ausbildung? Dann entscheide dich für ein duales Studium! Je nach Studienfach erwirbst du den Abschluss Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science. Das Ingenieurstudium ist in den Fächern Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen möglich. Als angehender Wirtschaftsingenieur kannst du dich zudem noch auf einen der Bereiche Innovations- und Produktmanagement, Internationales Technisches Projektmanagement, Internationales Technisches Vertriebsmanagement oder Internationale Produktion und Logistik spezialisieren. Ein Studium mit dem Abschluss Bachelor of Science wird in den Fächern Angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik und Elektrotechnik angeboten.

 

AusbildungsPlus bei Bürkert

Egal ob du dich nun für eine Ausbildung oder ein duales Studium entscheidest – bei Bürkert kannst du dich als Neuling auf viele verschiedene Benefits freuen:

  • Bürkert hat ein eigenes Bildungszentrum auf dem Bürkert Campus Criesbach. Dort erwarten dich berufsspezifische Fachtrainings wie Technik, Office, SAP oder Unternehmensprozesse, aber auch Schulungen in Sozial- und Methodenkompetenzen. Die technisch-gewerbliche Grund- und Intensivausbildung ist ebenfalls dort angesiedelt.
  • Mit Niederlassungen in der ganzen Welt hast du die ideale Möglichkeit, einen Blick über den Tellerrand zu werfen: Neben Auslands- und Niederlassungspraktika sind auch Sozial- oder Ökopraktika möglich.
  • Fachbezogene Projektarbeiten bzw. –wochen: Als dualer Student schreibst du zum Beispiel deine Bachelor-Arbeit immer über ein praxisbezogenes Thema.
  • Im Azubi-Dienstleistungscenter arbeiten du und deine Mitauszubildenden selbständig an realen Kundenaufträgen.
  • Als Lernpartner unterrichtest du eine Schulklasse oder bringst Kindergartenkindern technische Themen wie beispielsweise Elektrizität näher. Ein bekanntes Projekt ist MINTec; die Abkürzung steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.
  • Teilnahme am Wettbewerb Jugend forscht.
  • Mitwirkung an Messen und Ausbildungsaktionen wie dem „Tag der Ausbildung“.
  • Mitarbeiter-Events.


Und sonst?

Je nach Aufgabenstellung arbeitest du bei Bürkert in Projektgruppen. Diese Gruppen sind eine bunte Mischung aus Führungs-, Fach- und Nachwuchskräften aus allen Bereichen. Jedes Teammitglied bringt seine Erfahrungen, sein Wissen und seine Kreativität in die Gruppe mit ein, so dass jeder von jedem profitieren kann. Auch deine Meinung ist bei der Lösung der Aufgaben gefragt!

Bürkert ist ein familienfreundliches Unternehmen und wurde im Jahre 2010 mit dem Zertifikat berufundfamilie ausgezeichnet. Zu den Angeboten für Familien zählt beispielsweise ein Ferienprogramm für Mitarbeiterkinder.

Weiterhin wurde Bürkert von der IHK Heilbronn-Franken als ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb zertifiziert. Und in der Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“ ging Bürkert gleich als zweifacher Testsieger hervor, und zwar in den beiden Kategorien „Unternehmensgröße bis 2.000 Mitarbeiter" und „Branchensieger im Bereich Mess-, und Regeltechnik".

 

Du willst noch mehr über Bürkert erfahren? Dann findest du bei uns eine Firmenvorstellung mit weiterführenden Informationen.