Premiere der EINSTIEG Abi Messe in München-Poing - 13. und 14. Oktober 2006 – 158 Aussteller aus neun Ländern im Océ EventCenter – über 70 Vorträge & Talkrunden – Eintritt frei

Mit dem Abitur in der Tasche haben Schulabgänger die Qual der Wahl: Eine klassische Ausbildung oder lieber das Wunschstudium anschließen oder erst einmal ein Jahr ins Ausland? Hilfe und Überblick für Schüler, Lehrer und Eltern bietet die Abiturientenmesse EINSTIEG Abi am 13. und 14. Oktober 2006 von 9.00 bis 17.00 Uhr. Zur Premiere im Océ EventCenter in München-Poing werden 158 Unternehmen, Hochschulen, Verbände, Institutionen und Sprachreiseanbieter aus neun Ländern erwartet. Auf der Suche nach dem passenden Nachwuchs sind u. a. die Deutsche Lufthansa, die HypoVereinsbank, Peek & Cloppenburg oder Siemens. Wer mehr über nationale und internationale Studienangebote erfahren möchte, kann sich im persönlichen Gespräch bei den Vertretern der über 60 ausstellenden Hochschulen informieren. Außerdem stellen über 70 Orientierungsveranstaltungen, Vorträge und Talkrunden auf vier Bühnen Berufsbilder und Branchen vor oder diskutieren aktuelle Entwicklungen des Ausbildungsmarkts. So informiert die LMU München über den neuen Bachelorstudiengang Pharmaceutical Sciences, der Verein Deutscher Ingeniere gibt Einblick in den Ingenieurberuf, und TravelWorks berichtet über das Arbeiten und Reisen im Ausland.

Ein kostenfreier Shuttle-Service, der alle 20 Minuten von der S-Bahnhaltestelle „Poing“ sowie alle zehn Minuten von der U-Bahnhaltestelle „Messestadt West“ startet, erleichtert den Besuchern die Anreise. Der Eintritt zur EINSTIEG Abi ist frei.

Schirmherren der Veranstaltung sind Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Siegfried Schneider, Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus sowie Dr. Andreas Stöhr, Vorsit-zendes Mitglied der Geschäftsführung der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Deine Traumberufe als Kind

Gerade am Ende der Schulzeit stellt man sich die Frage, in welchem Bereich man gerne einmal arbeiten möchte und welcher Beruf zu einem passt. Selbst früher war die Berufswahl schon präsent. Auch du erinnerst dich bestimmt an die Liste der Berufswünsche deiner Kindheit, doch was ist aus ihnen geworden? Wir geben dir Einblick in eine Wunschliste, in der ganz sicher auch dein ehemaliger, vielleicht sogar jetziger Traumjob zu finden ist. Welchen Weg hast du eingeschlagen?

Das Volontariat - der Berufseinstieg als Redakteur

Eventuell verbindest du mit einem Volontariat erstmal den Freiwilligendienst oder du hast es bereits öfter als Voraussetzung für einen bestimmten Job im Bereich Journalismus gesehen. Wir zeigen dir, was ein Volontariat im Bereich Journalismus eigentlich ist, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und was du als Volontär machst.

Nach oben