Der Klassiker
Es gibt unendlich viele Möglichkeiten für selbst gebastelten Tannenbaumschmuck: Sterne, Kugeln, Engel... alles beliebte Motive. Der Klassiker unter der Weihnachtsdeko ist der Fröbelstern. Diesen zu falten ist nicht ganz einfach, aber mit ein bisschen Übung klappt es auf jeden Fall. Am einfachsten ist es, wenn ihr euch ein Video anschaut und Schritt für Schritt die Anleitung befolgt.

Das Weihnachtsgeschenk
Super zum Verschenken und dazu noch dekorativ: Der Kuchen (bzw. die Kuchenzutaten) im Glas. Das braucht ihr dafür:


  •  1 Einmachglas 
  •  125 g Mehl 
  •  1 TL Backpulver 
  •  2 EL Kakao 
  •  50 g Nüsse (gehackt) 
  •  40 g Kokosraspel 
  •  125g Zucker oder Rohrzucker 
Alle Zutaten in der oben angegebenen Reihenfolge in das Glas füllen. Vor jeder neuen Schicht das Glas auf den Tisch stoßen. Das Glas bis oben füllen, damit die einzelnen Schichten beim Transport nicht verrutsche können. Ihr könnt auch noch eine Rezeptkarte an das Glas hängen, auf der die Zutaten und die Zubereitung stehen. Zubereitung: Für die Zubereitung müsst ihr noch 125 g geschmolzene Butter und 1 Ei dazu geben. Ihr vermengt nun alle Zutaten nach und nach mit einem Handrührgerät. Backen muss der Kuchen 25-35 Minuten bei 160°C.

Der Kranz
Ihr könnt eure alten Weihnachtsbaumkugeln einfach nicht mehr sehen? Kein Problem! Besorgt euch einfach einige Flaschen Sprühfarbe. Damit könnt ihr die alten Kugeln einsprühen. Mit einer Heißklebepistole die Kugeln aneinander befestige, sodass sie einen Kranz ergeben. Damit der Kranz besser hält, könnt ihr die Kugel auch auf einen Styroporkranz kleben. Am schönsten sieht der Kranz aus, wenn die Kugel verschiedene Größen und Farben haben. Mit Glitzer oder Bändern könnt ihr die Kugel noch individuell gestalten. Eine ausführliche Beschreibung findet ihr in diesem Blog:
www.waseigenes.com/2010/11/20/diy-weihnachtskugelkranz-selber-machen/

Viel Spaß beim Basteln

Folgendes könnte dich auch interessieren


Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Deine Traumberufe als Kind

Gerade am Ende der Schulzeit stellt man sich die Frage, in welchem Bereich man gerne einmal arbeiten möchte und welcher Beruf zu einem passt. Selbst früher war die Berufswahl schon präsent. Auch du erinnerst dich bestimmt an die Liste der Berufswünsche deiner Kindheit, doch was ist aus ihnen geworden? Wir geben dir Einblick in eine Wunschliste, in der ganz sicher auch dein ehemaliger, vielleicht sogar jetziger Traumjob zu finden ist. Welchen Weg hast du eingeschlagen?

Das Volontariat - der Berufseinstieg als Redakteur

Eventuell verbindest du mit einem Volontariat erstmal den Freiwilligendienst oder du hast es bereits öfter als Voraussetzung für einen bestimmten Job im Bereich Journalismus gesehen. Wir zeigen dir, was ein Volontariat im Bereich Journalismus eigentlich ist, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und was du als Volontär machst.

Nach oben