Das Siegel wird an Unternehmen vergeben, die im Zuge einer umfassenden Befragung zu aktuell 71 Qualitätskriterien nachweisen, dass sie junge Menschen hervorragend ausbilden. Der Unterschied zu anderen Ausbildungssiegeln besteht darin, dass BEST PLACE TO LEARN® auf einem wissenschaftlich anerkannten Qualitätsmodell beruht, alle wichtigen Aspekte der Ausbildung analysiert und bewertet, Ausbilder, Azubis und Ex-Azubis durch ein 360°-Feedback beteiligt und nur auf der Grundlage repräsentativer Ergebnisse vergeben wird. „BEST PLACE TO LEARN® steht für Seriosität, Transparenz und Glaubwürdigkeit!“

Wolfgang Regenbrecht, Personalleiter der Gauselmann AG, der gemeinsam mit Ausbildungsleiter Konrad Ostermeier und seinem Ausbilderteam die Auszeichnung durch die beiden AUBI-Plus-Manager entgegen nahm, freute sich über das erneut positive Abschneiden im Zertifizierungsprozess. „Die betriebliche Ausbildung hat in der Unternehmensgruppe Gauselmann eine lange Tradition und wird kontinuierlich mit besonderer Aufmerksamkeit weiterentwickelt. Damit wir auch in Zukunft mit talentierten und motivierten Nachwuchskräften unseren Unternehmenserfolg sichern können, haben wir uns ganz bewusst einer detaillierten Überprüfung unserer nachhaltigen Ausbildungsqualität gestellt.“

Folgendes könnte Sie auch interessieren


Gauselmann Gruppe für hochwertige Ausbildung ausgezeichnet

Gauselmann Gruppe für hochwertige Ausbildung ausgezeichnet

Praxisnahe Inhalte, vielfältige Entwicklungschancen und eine Betreuung auf Augenhöhe – die Gauselmann Gruppe setzt seit jeher auf eine qualitativ hochwertige Berufsausbildung. Die hohen Standards sind jetzt erneut von unabhängiger Seite bestätigt worden: Das Unternehmen wurde auf Schloss Benkhausen mit dem Gütesiegel „Best Place to learn“ ausgezeichnet. Das Zertifikat wird von der AUBI-plus GmbH aus Hüllhorst an Betriebe verliehen, die sich in besonderem Maße um einen attraktiven Berufseinstieg sowie um die soziale Integration der Auszubildenden in das Unternehmen kümmern.

Ausbildungsleiter Konrad Ostermeier im Interview

Ausbildungsleiter Konrad Ostermeier im Interview

2015 hat die Firma Gauselmann erstmalig das Zertifizierungsverfahren zum Best Place to Learn durchlaufen. Drei Jahre später stand nun die Re-Zertifizierung an. Im Interview mit u-form schildert Konrad Ostermeier, wie sich die Ausbildungsarbeit bei Gauselmann seitdem entwickelt hat und welchen Nutzen er in dem Gütesiegel für die betriebliche Ausbildung sieht.

BEST PLACE TO LEARN

BEST PLACE TO LEARN

Berichterstattung im Ballmagazin des 66. Landespresseballs NRW am 26. September 2015 – Längst macht sich der demographische Wandel auch im Ausbildungsmarkt bemerkbar. Immer mehr Unternehmen stehen vor der Herausforderung, genügend Nachwuchskräfte für ihr Angebot an Berufsausbildungen zu gewinnen. Um sich als Ausbildungsbetrieb den damit verbundenen wachsenden Anforderungen stellen zu können, hat sich die Gauselmann Gruppe dem Zertifizierungsprozess von AUBI-plus gestellt. Unternehmen können sich auf diese Weise mit Hilfe entsprechender Tools einen authentischen Überblick über ihre Leistungsfähigkeit und Attraktivität als Ausbildungsbetrieb verschaffen.