In einer ersten Phase haben sich die Schüler*innen in jeweils einer Klasse mit kleinen Gruppen zusammengesetzt und anhand mitgebrachter Fotos von Hannover, der Bismarckschule, ihrem Zuhause, von sich und ihrem Leben erzählt und dabei versucht, auch etwas mehr über das Leben und den Alltag der Msafiri-Kinder herauszufinden. Diese waren neugierig und hatten viele Fragen zu den tollen Foto(storie)s. So lernten sich alle schon einmal ein wenig kennen.

Die zweite Phase, das Hauptprojekt unserer Schüler*innen, fand draußen statt. Es kamen die Klassiker Sackhüpfen, Eierlauf, Schubkarre und Dreibeinlauf sowie ein kleines Wissensquiz zum Einsatz. Damit wirklich jeder mitmachen konnte und alle ihren Spaß hatten, wurde auch dieses Projekt klassenweise durchgeführt. Das Material für die Spiele hatten wir inklusive englischsprachiger Spieleanleitung in mehrfacher Ausführung mitgebracht, so dass die „Olympiade“ jederzeit wieder durchgeführt werden könnte. Wer gerade nicht dran war, konnte Seilspringen oder Ball spielen.

Ein drittes Projekt beschäftigte sich mit elf vom bib International College Hannover gespendeten Laptops. Wieder wurde in Kleingruppen interaktiv gelernt. Das ging von »Wie schalte ich das Gerät überhaupt ein« bis hin zu einfacher Textverarbeitung und lustigen Lernspielen. Die IT-Kollegen des bib International College hatten die Geräte mit aller erdenklichen Hard- und Software ausgestattet, so dass nun neben den 2016 von uns vor Ort gekauften Desktops eine tolle mobile Möglichkeit besteht, mit einem modernen Medium zu lernen.

Die Kinder waren begeistert und hätten natürlich gerne noch viel länger Zeit am Computer verbracht. Wir hoffen jedenfalls, dass die Lehrkräfte ihnen immer wieder Zeit mit den Geräten einräumen, sei es, um einfach eine größere Selbstverständlichkeit im Umgang mit diesem Medium zu erwerben, um mal eine edukative Spielzeit zu haben, oder direkt in den Unterricht eingebunden. Da die Schule unter anderem aus finanziellen Gründen keinen Internetzugang hat, bleibt natürlich dieser Aspekt vorläufig außen vor.

Außerdem haben die Schüler*innen der Bismarckschule zwei Fußballturniere veranstaltet, bei dem von Familie und Firma Klauenberg gespendete Trikot-Sätze zum Einsatz kamen. Die Trikots zeigen die Logos der beiden Schulen. Natürlich haben die Kinder auch zusammen getanzt und gespielt, gebastelt und gemalt. Zusätzlich zu den Projekten und zum Sport gab es jede Menge Beschäftigungsangebote.

So hat allen Beteiligten alles sehr viel Spaß gemacht! Bei 30°C Durchschnittstemperatur war es zwischendurch aber auch schon ganz schön anstrengend …

Der Reisebericht ist auf der Website der Bismarckschule zu lesen (wo übrigens alle Unesco-relevanten Aktivitäten, also auch zur Partnerschaft, veröffentlicht werden). Da wird sicher auch die Safari oder der Besuch Bagamoyos am Indischen Ozean nicht unerwähnt bleiben.


Folgendes könnte dich auch interessieren


Die besten Unis der Welt – hier studiert die Elite von morgen

Die besten Unis der Welt – hier studiert die Elite von morgen

Du kennst sie bestimmt aus Filmen, Serien oder Büchern. Wenn von Elite-Universitäten gesprochen wird, denkt man an die renommiertesten Universitäten der Welt, wie Harvard, Oxford, Yale, die University of Cambridge oder das MIT in Boston. Die Liste der hochklassigen Universitäten ist lang, die Liste der Bewerber noch länger. Doch was ist eine Elite-Hochschule überhaupt, was zeichnet sie aus, wie kommst du dahin und gibt es solche ausgezeichneten Hochschulen auch außerhalb der USA und England? - Vielleicht sogar in Deutschland? Wir beantworten die wichtigsten Fragen über Eliteuniversitäten auf der ganzen Welt, vielleicht wirst ja sogar du ein Studium an einer der Top-Universität aufnehmen.

Wie wird man eigentlich E-Sportler?

Wie wird man eigentlich E-Sportler?

Die Hälfte des Tages an der Konsole trainieren! Was nach Spaß klingt, ist für Pro-Gamer intensiver, disziplinierter Alltag. Sie sind ein Phänomen des 21. Jahrhunderts, füllen riesige Stadien mit begeisterten Fans und spielen um Preisgelder in Millionenhöhe. In den vergangenen Jahren hat sich eine riesengroße eSport-Szene mit zahlreichen Spielern entwickelt, die in offiziellen Vereinen nach begehrten Titeln streben. Doch wie wird man eigentlich ein Pro-Gamer?

Valentinstag und Geschenke: Welche Branchen verdienen am meisten?

Valentinstag und Geschenke: Welche Branchen verdienen am meisten?

Du kennst es sicherlich auch: Der Valentinstag rückt näher und die Valentinstag-Liebhaber suchen wieder ganz aufgeregt nach romantischen Geschenken und geben echt nicht wenig Geld für ihre Partner aus. Die hohen Ausgaben lassen die Kassen in vielen Geschäften klingeln. Diese erzielen vor allem am Tag der Liebe einen besonders hohen Umsatz. Gehörst du auch zu denen, die dem Geschenkekonsum am Valentinstag verfallen? Wir stellen dir Branchen und Berufe vor, die an diesem besonderen Tag auch besonders profitieren und verraten dir, wie du im Lockdown 2021 trotzdem an das richtige Geschenk kommst.