Einmalig ist zudem sicherlich der interne TV-Channel – unter den externen Dozenten, internen Professoren und Mitarbeitern der EU|FH besser bekannt als „EUFH GDTV“. Mit der Devise „Go Digital“ hat das Projektteam innerhalb von 10 Tagen ein umfangreiches Konzept auf die Beine gestellt: Digitale Prüfungsformen wurden vorlesungsspezifisch geschaffen, Interaktionskonzepte ausgearbeitet, alle Lehrenden mit der Technik vertraut gemacht und zusammen mit den Studierenden wurde letztlich entschieden, wie Lehre im „Lockdown light“ abgehalten werden soll. So gibt es an der EU|FH je Kurs eigene Lehrkonzepte in Bezug auf die Präsenz- und Onlinelehre.


„Perfekt, sehr flexibel und vielseitig“ ist so nicht die einzige Stimme aus den Reihen der Studierenden zur Umstellung.

„Die Vorlesungen wurden von einen auf den anderen Tag umgestellt. Wir hatten keine Verzögerungen, unser Semester hat ganz normal am 01.04. begonnen und alle Vorlesungen wurden von den Dozenten online durchgeführt. Aktuell befinden wir uns immer noch im Online Semester und auch das kommende Quartal bleibt digital. Dennoch wird es für jeden Kurs ca. 3 Termine im Q4 geben, an denen wir Präsenzvorlesungen an der Hochschule haben. Das find ich super, so sieht man sich endlich mal wieder – durch die kleinen Kurse und ein umfangreiches Hygienekonzept ist das super machbar.“ – Leonie, Studentin General Management im vierten Semester.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Besonders ist vor allem aber auch das Commitment und die Zusammenarbeit zwischen Lehrenden, Mitarbeitern und Studierenden in der aktuell so besonderen Zeit – das zeigt, dass wir auch auf zukünftige Herausforderungen bestens vorbereitet sind!“ betont Prof. Dr. Birger Lang, Geschäftsführer und Präsident der EU|FH.


Auf Basis der Erfahrungen aus den vergangenen Monaten hat die Hochschule ebenso ihr Angebotsportfolio erweitert. „Campus ist wo du bist!“ heißt es ab Studienstart 2021 beispielsweise für einen Teil der Studierenden im dualen Studiengang General Management. Die Theoriephase wird demgemäß durch digitale Präsenzvorlesungen absolviert – so können die Studierenden im Unternehmen ortsunabhängig und flexibel für Projekte eingesetzt werden. Die familiäre Lernatmosphäre und persönliche Betreuung an der EU|FH bleiben als Must-haves natürlich bestehen.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung oder Studium bei Murrelektronik – Dein Karrierestart

Ausbildung oder Studium bei Murrelektronik – Dein Karrierestart

Du kennst dich mit Technik aus und bist für deine Freunde und Familie der erste Ansprechpartner, wenn sie ein technisches Problem haben? Außerdem suchst du nach einer Ausbildung oder einem dualen Studium mit Zukunftsperspektive? Dann starte nach der Schule bei Murrelektronik durch! Was das Unternehmen auszeichnet und von welchen Vorteilen du als Azubi profitierst, stellen wir dir heute vor.

Was ist eigentlich der Bachelor Professional / Master Professional?

Was ist eigentlich der Bachelor Professional / Master Professional?

Du steckst mitten in der Berufsorientierung und überlegst, welche Perspektiven du nach einer Berufsausbildung hast? Oder bist du schon bald mit deiner Ausbildung fertig und überlegst, wie du danach weitermachen kannst? Dann hast du bei deinen Recherchen bestimmt schonmal vom Bachelor bzw. Master Professional gehört. Was das ist und wie du Bachelor Professional wirst, erklären wir dir heute.

Beamter werden: Pros und Cons

Beamter werden: Pros und Cons

Angestaubt? Langweilig? Von wegen! Die Aufgaben von Beamten sind vielfältig, interessant und zukunftssicher. Sie arbeiten bei Bund, Ländern und Kommunen sowie bei anderen Arbeitgebern des öffentlichen Rechts. Es gibt eine Bandbreite an Bereichen, wo Staatsdiener tätig sind, z. B. in Schulen und Hochschulen, im Rathaus und Finanzamt, beim Zoll oder im Justizdienst. Du kannst dir eine Beamtenlaufbahn vorstellen? Wir zeigen dir alle Vor- und Nachteile auf.