Jungheinrich AG Montag, 5. September 2016 1 Minute Lesezeit

Die Berufsausbildung startet auch bei Jungheinrich Moosburg

Für 23 Jugendliche hat die Ausbildung bei der Jungheinrich Moosburg begonnen. Von nun an arbeiten die neuen Azubis in einem Unternehmen das immer nachhaltige und rentable Lösungen sucht. Am Dienstag, den 01. September 2016, wurden sie in einer eigens angesetzten Feierstunde von der Personalleitung, den Arbeitnehmervertretern sowie ihren zuständigen Ausbildern offiziell begrüßt.

Für die 23 Jungheinrich Azubis beginnt ein neuer Lebensabschnitt
Für die 23 Jungheinrich Azubis beginnt ein neuer Lebensabschnitt© Jungheinrich AG

Im technischen Bereich werden vierzehn Industriemechaniker, zwei Elektroniker für Betriebstechnik und zwei Technische Produktdesigner ausgebildet. Im kaufmännischen Bereich beginnen in diesem Jahr zwei Industriekauffrauen mit der Zusatzqualifikation Fremdsprachenkorrespondent Englisch sowie drei Fachkräfte für Lagerlogistik ihre Ausbildung. Die neuen Jungheinrich-Azubis werden für ihre theoretische Ausbildung die Berufsschulen in Freising, Wasserburg und München besuchen.

Jungheinrich hat in der Ausbildung von Fachkräften eine sehr lange Tradition. Diese genießt im gesamten Konzern einen besonders hohen Stellenwert. „Die Ausbildung bei Jungheinrich ist qualitativ auf einem sehr hohem Niveau und besitzt auch weit über die Grenzen der Region ein hohes Ansehen“, so Andreas Seibold, Personalleiter der Jungheinrich Moosburg AG & Co. KG. So hätten die Jungheinrich-Azubis in Moosburg in vergangenen Jahren ihre Ausbildung stets mit guten, meist sogar mit sehr guten Ergebnissen vor der Industrie- und Handelskammer bestanden. Hierfür sorgen auf hohem Niveau geschulte und erfahrene Ausbilder und Ausbilderinnen bei Jungheinrich.

Auch im Jahr 2017 wird Jungheinrich wieder Auszubildende einstellen und ausbilden. Informationen zur Ausbildung und Bewerbung unter: www.jungheinrich.de/karriere