Über den Ausbildungsbetrieb

Als eigenständiges Tochterunternehmen innerhalb der Würth-Gruppe ist die Würth Industrie Service GmbH & Co. KG internationaler Spezialist im Bereich der logistischen Beschaffungs- und Versorgungskonzepte und versorgt ihre Kunden mit individuellen Verbindungs- und Befestigungselementen sowie Betriebs- und Hilfsstoffen.

Mit mehr als 1.640 Mitarbeitern gehört das Unternehmen dabei zu den größten Arbeitgebern der Main-Tauber-Region und wächst weiterhin stetig. Klar, dass die Ausbildung von neuen, engagierten Nachwuchskräften hier großgeschrieben wird! Daher werden am Hauptsitz Bad Mergentheim sowie an einigen anderen Standorten, z. B. Nürnberg, Hamburg und Düsseldorf jährlich in mehreren Berufen neue Auszubildende gesucht.


Ausbildung und Studium

Gleich mehrere Ausbildungsberufe aus dem kaufmännischen und technisch-gewerblichen Bereich werden bei Würth Industrie Service angeboten.

Ausbildungsberufe

Als Werkstoffprüfer analysierst und kontrollierst du anhand von Laboruntersuchungen die Qualität der gelieferten Produkte und sorgst dafür, dass nur einwandfreie Waren an den Kunden versendet werden. Spaß an Mathe und Physik sowie einen mittleren Bildungsabschluss solltest du für diese Ausbildung mitbringen.

Liegen deine Stärken eher in der Organisation und möchtest du einen Beruf ausüben, bei dem du auch körperlich tätig bist, kommen für dich die Ausbildungsberufe Fachlagerist oder Fachkraft für Lagerlogistik in Frage. Die Würth Industrie Service besitzt eines der größten und modernsten Logistikzentren Europas - klar, dass hier ein reibungsloser Warenfluss gegeben sein muss. Daher wirkst du an sämtlichen logistischen Prozessen mit: Von der Warenannahme und der Qualitätskontrolle, über die Einlagerung bis hin zur Kommissionierung.

Auch für IT-Begeisterte bietet Würth die passenden Ausbildungen an. Als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung programmierst und entwickelst du Software, die perfekt auf das Unternehmen zugeschnitten ist, während du als Fachinformatiker für Systemintegration für die Planung und Konfiguration kundenspezifischer IT-Lösungen zuständig bist.

Ganz neu dabei ist die Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce. Dieser Beruf ist spezialisiert auf den Bereich des Online-Handels. Sowohl in dieser als auch in der Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel sind deine Kommunikationsstärke gefragt, denn du hast täglich Kontakt zu Kunden, Lieferanten und natürlich deinem Team. In der kaufmännischen Ausbildung erhältst du Einblicke in alle Unternehmensbereiche: Vertrieb, Einkauf, Logistik, Marketing und vieles mehr. Während der Lehre zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel hast du zudem die Möglichkeit, gleichzeitig dein Fachabitur zu erreichen oder eine Zusatzqualifikation im Bereich internationales Wirtschaftsmanagement zu machen

Duale Studiengänge

Du möchtest lieber studieren, statt eine Ausbildung zu machen? Auch kein Problem, denn auch hier kannst du zwischen vielen dualen Studiengängen aus den Bereich Wirtschaft, Logistik und Technik auswählen. Folgende dualen Studiengänge werden bei der Würth Industrie Service angeboten:
  • Bachelor of Arts Digital Business Management
  • Bachelor of Arts Handel
  • Bachelor of Arts International Business
  • Bachelor of Arts Personalmanagement/-dienstleistung
  • Bachelor of Arts Warenwirtschaft und Logistik
  • Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik
  • Bachelor of Science Informatik
  • Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen


Vorteile für Azubis, Studenten und Mitarbeiter

Eine gute Ausbildung ist wichtig. Deshalb lernst du in deiner Ausbildung oder deinem dualen Studium auch alle Unternehmensbereiche kennen und wirst gleichzeitig von über 100 Ausbildern begleitet, die dir als Ansprechpartner und Mentoren zur Seite stehen. So kannst du dich und deine Ideen überall aktiv einbringen, eigene Projekte in Zusammenarbeit mit deinen Kollegen und anderen Azubis gestalten und herausfinden, welcher Unternehmensbereich für dich besonders interessant ist.

Übrigens: Deine Zukunft bei Würth Industrie Service sieht ziemlich rosig aus, denn der Ausbildungsbetrieb zeichnet sich durch eine hohe Übernahmequote aus und bietet eine Reihe von berufsbegleitenden Weiterbildungen und außerbetrieblichen Projekten an, mit denen du dich auch nach deinem Abschluss stetig weiterentwickeln kannst.

Hört sich gut an? Dann bewirb dich direkt für einen Ausbildungsplatz oder einen Studienplatz bei Würth Industrie Service!

Folgendes könnte dich auch interessieren


Berufe für Quereinsteiger – wo werden Fachkräfte gesucht?

Du fühlst dich bei deinem aktuellen Arbeitgeber nicht mehr wohl? Deine Arbeit im Unternehmen ist einfach nur noch langweilig und du möchtest in einer komplett anderen Branche einen neuen Beruf ausüben? Dann könnte das Thema Quereinstieg sicherlich interessant für dich sein. Damit du weißt, in welchen Bereichen aktuell verstärkt Fachkräfte gesucht werden, haben wir dir die Top 3 Berufe für Quereinsteiger zusammengestellt. Außerdem verraten wir dir, welche Voraussetzungen du für einen Quereinstieg in den jeweiligen Berufen mitbringen solltest.

E-Book: Fit für die Berufswelt - Chancen im Handwerk

Welcher ist der richtige Beruf im Handwerk für mich? Wie finde ich den richtigen Betrieb? Wie wird meine Bewerbung erfolgreich? Wie meistere ich die Ausbildungsjahre? Wer eine Ausbildung im Handwerk machen möchte, kann sich jetzt mithilfe des E-Books "Fit für die Berufswelt - Chancen im Handwerk" über den geeigneten Beruf und den richtigen Ausbildungsbetrieb informieren.

Der Bildungsgutschein für die berufliche Weiterbildung

Eine Weiterbildung zahlt sich neben finanziellen Aspekten natürlich auch in anderer Hinsicht aus. Falls man keine kostenlosen Angebote in Anspruch nehmen kann, muss man eigenes Geld investieren. Ebenfalls ist zu berücksichtigen, dass die Arbeit im Unternehmen während einer Weiterbildung nicht an zweiter Stelle stehen darf, weshalb man für die Tage, an der eine Schule für die Weiterbildung besucht wird, gegebenenfalls Urlaub beantragen muss. Einige Voraussetzungen, die zu erfüllen sind. Daher stellen der Bund, die Länder und viele weitere Stellen, wie die Bundesagentur für Arbeit eine Förderung für die berufliche Weiterbildung zur Verfügung, zum Beispiel den sogenannten Bildungsgutschein.

Nach oben