1 - Herkunft unbekannt 
Obwohl das Küssen eine gut erforschte Disziplin ist (die Wissenschaft vom Küssen nennt man übrigens Philematologie), herrscht bei den Forschern Uneinigkeit darüber, woher das Küssen eigentlich kommt. Die einen führen es auf das Saugen von Neugeborenen an der mütterlichen Brust zurück, die anderen auf das Vorkauen von Nahrung zu Brei für das Baby und das anschließende Füttern „von Mund zu Mund“. Wiederum andere sehen den Ursprung im gegenseitigen Beschnüffeln unserer tierischen Vorfahren. 

2 - Küssen hilft beim Abnehmen
Dass Küssen beim Abnehmen hilft, trifft leider nur bedingt zu. In jeder Minute, die wir mit unserem Freund oder Freundin knutschen, verbrauchen wir nämlich gerade einmal zwischen 6 und 7 Kalorien. Um einen Kinderriegel mit 120 kcal „abzutrainieren“, müssten wir uns also fast 19 Minuten lang küssen! 

3 - Küssen ist Sport 
Das stimmt, denn beim Küssen werden 34 Gesichtsmuskeln aktiviert. Dazu kommen noch 112 weitere Muskeln, die benötigt werden, um sich gegenseitig zu umarmen und die passende Kusshaltung einzunehmen. 

4 - Küssen stärkt das Immun-System 
Bei einem feuchten Lippenbekenntnis tauschen die Küssenden so allerlei aus: 60 mg Wasser, 0,7 mg Eiweiß, 0,7 mg Fett, 0,4 Milligramm Salz und sage und schreibe 250 Bakterien wechseln den Besitzer! Diese fremden Bakterien regen die Bildung von Antikörpern in unserem Körper an und stärken unsere Abwehrkräfte. 

5 – Schokoladenseite
Kennst du deine Schokoladenseite beim Küssen? Wenn du deinen Kopf am liebsten nach rechts neigst, bist du in guter Gesellschaft, denn rund zwei Drittel sind „Rechts-Küsser“. 


6 - Weltrekord im Küssen
Den Weltrekord im Küssen halten Ekkachai and Laksana Tiranarat aus Thailand. Sie küssten sich 58 Stunden 35 Minuten und 58 Sekunden lang.

7 - Der längste Filmkuss
Bei der Frage nach berühmten Filmküssen fallen dir sofort Edward Cullen (Robert Pattinson) und Bella Swan (Kristen Stewart) aus „Twilight“ ein. Auch ältere Filme wie „Casablanca“ mit Humphrey Bogart als Richard (Rick) Blaine und Ingrid Bergmann als Ilsa Lund oder „Vom Winde verweht“ mit Scarlett O’Hara (Vivien Leigh) und Rhett Butler (Clark Gable) haben romantische Kuss-Szenen zu bieten. Der längste Kuss der Filmgeschichte findet in "You're in the Army now" statt. Jane Wyman als Bliss Dobson und Regis Toomey als Joe Radcliffe küssen sich darin drei Minuten und fünf Sekunden!

8 - Küssen verboten
Wenn du händchenhaltend mit deinem Freund oder Freundin spazieren gehen, ist es ganz normal, zwischendurch stehen zu bleiben und das ein oder Küsschen auszutauschen. Doch das ist nicht in allen Ländern so! Wenn du in Japan, Indien, Kuala Lumpur, Malaysia, Indonesien oder den Vereinigten Arabischen Emiraten in der Öffentlichkeit küsst, ist das ein Vergehen, für das du sogar verhaftet werden kannst!

9 - Rote Lippen sollst du küssen
Naturtöne, zartes Rosé, knalliges Pink oder leuchtendes Rot – beim Lippenstift haben die Mädels die Qual der Wahl. Doch wie kommt Lippenstift überhaupt bei den Jungs am? Trotz zahlreicher Umfragen lässt sich diese Frage nicht eindeutig beantworten. Die einen finden Frauen mit feuerroten Lippen total verführerisch, die anderen mögen es lieber ganz natürlich. Ob geschminkt oder nicht: Eigentlich haben wir immer rote Lippen, denn die Haut ist so dünn, dass die Blutgefäße durchscheinen. Noch dazu befinden sich in unseren Lippen viele empfindliche Nervenenden, was unsere Lippen zu einer erogenen Zone macht.

10 - Sie dürfen die Braut jetzt küssen
Anlässe für einen Kuss gibt es viele: Brautpaare besiegeln ihre Eheschließung mit einem Kuss, gute Freunde küssen sich zur Begrüßung und zum Abschied auf die Wange, verliebte Paare drücken mit einem Kuss ihre romantischen Gefühle aus. Als Kinder wurden wir manchmal auch gegen unseren Willen geküsst, wenn zum Beispiel Tante oder Oma zu Besuch gekommen sind. Früher hat man noch aus anderen Gründen geküsst: Mit einem Handkuss wurde der Dame Ehrerbietung entgegen gebracht, mit einem Kuss auf den Ring des Bischofs oder des Papstes haben die Gläubigen ihre Gottesfurcht zum Ausdruck gebracht und mit dem kommunistischen Bruderkuss haben Erich Honecker und Leonid Breschnew die Verbundenheit zwischen der DDR und der Sowjetunion demonstriert. 

Folgendes könnte dich auch interessieren


Stress in Ausbildung oder Studium? So findest du deinen Ausgleich

Stress in Ausbildung oder Studium? So findest du deinen Ausgleich

Dass in deiner Ausbildung oder deinem Studium zwischenzeitlich mal Stress aufkommt – vor allem zur Prüfungszeit – ist vollkommen normal. Umso wichtiger ist es dann aber, dass du gezielt gegensteuerst und einen Ausgleich findest. Wir geben dir Tipps und Ideen, wie du deine Balance zwischen Anspannung und Entspannung findest und welche Dinge dir bei der Stressbewältigung helfen können.

Last-Minute-Börse: Jetzt noch deinen Ausbildungsplatz 2020 sichern

Last-Minute-Börse: Jetzt noch deinen Ausbildungsplatz 2020 sichern

Der Ausbildungsstart 2020 rückt immer näher, doch du hast immer noch keinen passenden Ausbildungsplatz gefunden? Dann haben wir eine gute Nachricht für dich: Genau wie du sind viele Ausbildungsbetriebe noch auf der Suche nach neuen Azubis mit Beginn im August oder September 2020. In unserer Last-Minute-Ausbildungsplatzbörse findest du Ausbildungsplätze und Lehrstellen aus allen möglichen Bereichen, die für 2020 noch frei sind.

Diese Berufe machen glücklich

Diese Berufe machen glücklich

Geld allein macht nicht glücklich! Das fand auch der Amerikaner Howard Gardner heraus. Dieser untersuchte im "Good Work Project", welche Berufe glücklich machen. Er befragte tausende Amerikaner, ob sie mit ihrem Beruf zufrieden sind und aus welchem Grund ihr Beruf sie so glücklich macht. Die Ergebnisse der Langzeitstudie beinhalten einige Überraschungen und zeigen, dass die bestbezahlten Berufe nicht immer die Berufe sind, die automatisch glücklich machen.