Mehr als 60 Aussteller

Neben den Ausbildungsbetrieben werden auch die Veranstalter aus der Jugendberufsagentur Bremerhaven (Agentur für Arbeit, Jobcenter und Magistrat der Stadt Bremerhaven), das Jobcenter Cuxhaven sowie die Arbeitsagentur Wesermünde ihre Angebote auf der Börse vorstellen. Auch für Eltern und Lehrer lohnt sich der Besuch.

Rund 1000 offene Ausbildungsplätze gemeldet

„Wir laden alle Jugendlichen, die in diesem Jahr mit einer Ausbildung starten wollen, in die Arbeitsagentur ein“, sagt Joachim Ossmann, Vorsitzender Geschäftsführer
der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven. Der Ausbildungsmarkt brummt, die Betriebe suchen zahlreich nach Nachwuchs. Ossmann betont: „Nun liegen die Halbjahreszeugnisse vor, spätestens dann sollte mit dem Bewerben begonnen werden. Aktuell sind in Bremerhaven und Wesermünde rund 1.000 offene Ausbildungsstellen bei den Arbeitsagenturen gemeldet. Unsere Messe ist daher auch noch größer geworden, wir haben noch mehr Aussteller bei uns zu Gast.“

Ausbildungsbörse in Bremerhaven

Über 60 Aussteller stehen Rede und Antwort zu vielfältigen Berufsbildern und offenen Ausbildungsstellen Mit dem Untertitel „#AusbildungKlarmachen“ wird deutlich: Die Jugendlichen geben auf der Börse den Ton an. Es soll auch nicht nur geredet werden, hunderte Ausbildungsstellen stehen zur Vermittlung zur Verfügung.

Betriebe stellen sich vor

Azubis und Chefs stellen an den Ständen ihren Betrieb und seine Ausbildungsmöglichkeiten vor. Alle Fragen werden gerne beantwortet. Wer mag, darf seine Bewerbungsmappe
direkt überreichen und vielleicht seine Ausbildung klarmachen.

Neu: Cozmo-Roboter zu Besuch am MINT-Stand

Am Experimentierstand zum Thema MINT (Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik, Technik) wird erstmals der freundliche Cozmo-Roboter zum Ausprobieren auf der Messe sein. Begrüßt ihn gerne!

Vorbeikommen lohnt sich

Neugierig geworden? Dann schau doch am Donnerstag, 7. Februar, zwischen 8 und 12 Uhr einfach mal vorbei in der Agentur für Arbeit Bremerhaven (Grimsbystraße 1).


Folgendes könnte dich auch interessieren


Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können in einem Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Beispielsweise kann es passieren, dass sich Meinungsverschiedenheiten zwischen dir und deinem Ausbilder zu einer großen Diskussion entwickeln und ihr euch gewaltig streitet. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Du befindest dich aktuell in einer solchen Situation und bist verzweifelt, da du nicht weißt, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du Konfliktsituationen in Zukunft aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.

Trainee-Programme: Was ist ein Trainee?

Wenn du aktuell studierst, dich vielleicht sogar in der Endphase deines Studiums befindest und dich bereits nach möglichen Jobs für Absolventen umgeschaut hast, wirst du sicherlich schon über den Begriff Trainee-Programm gestolpert sein. Wir erklären dir, was ein Trainee ist, wie die Programme aufgebaut sind und wie dein Trainee-Gehalt aussieht.

So stichst du als Bewerber heute noch positiv hervor

Der Arbeitsmarkt und die Bewerbungsabläufe haben sich längst digitalisiert. Das vereinfacht viele Dinge und Prozesse, allerdings verändern sich auch die Ansprüche an Bewerber. Einiges wird schon vorausgesetzt, anderes gilt als Pluspunkt. Damit du dich nicht schon mit deiner Bewerbung ins berufliche Aus beförderst, bzw. bei deiner Ausbildungsplatzsuche nicht verzweifelst, haben wir einige Tipps zusammengetragen, mit denen du als Bewerber heute noch positiv aus der Masse an Bewerbungen hervorstechen kannst.

Nach oben