Im folgenden Artikel möchten wir euch zwei Studien vorstellen, die den Gebrauch von neuen Medien, sowohl auf Unternehmensseite wie auch auf Seiten der Bewerber, bei der Suche nach Mitarbeitern und freien Stellen beleuchten. Werfen wir zunächst einen Blick auf das Verhalten der Unternehmen. Im Januar diesen Jahres veröffentlichte der Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien (kurz: BITKOM) eine Studie über die Mediennutzung von Unternehmen bei der Suche nach neuen Mitarbeitern. Die Studie, bei der 1357 Firmen befragt wurden ergab, dass online Stellenausschreibungen (95%) mittlerweile sehr viel öfter genutzt werden als Print-Anzeigen in Tageszeitungen und Magazinen (85%). 80% der Unternehmen veröffentlichen Ihre Stellen in online Portalen wie Monster, Stepstone oder auch AUBI-plus. Auf Platz zwei liegen Zeitungen mit 68%, während 50% der Unternehmen ihre eigene Website zur Stellenausschreibung nutzen. Immerhin 12% der befragten Unternehmen setzen auch auf Netzwerke wie z. B. das Business-Netzwerk Xing oder Communities wie zum Beispiel Schüler- und Studi-VZ. Mehrfachnennungen waren bei dieser Studie möglich. Die zweite Studie beleuchtet das Verhalten von Bewerbern bei der Job- und Ausbildungsplatzsuche: In der vom Jobportal Stepstone durchgeführten Studie aus dem Jahr 2009 wurden 4500 Bewerber nach Ihren Vorlieben bei der Suche nach Unternehmensangeboten befragt. Die Studie ergab, dass für nahezu 9 von 10 Bewerbern online Portale erste Wahl bei der Job- und Ausbildungsplatzsuche sind. Auch bei der Form der Bewerbung bevorzugen die Kandidaten die online Variante. Nur noch 23,5 % der Befragten gaben an sich vorzugsweise über die klassische Bewerbungsmappe zu bewerben. Auch Tipps und Rat zum Thema Bewerbung holen sich die Kandidaten nicht mehr über Bücher sondern zu hohen Teilen über Online-Angebote. Fazit: Was können wir aus diesen beiden Studien ableiten?
1. Die größte Zahl an Job- und Ausbildungsangeboten gibt es in online Börsen. Bei AUBI-plus findest Du derzeit über 87.000 freie Ausbildungsplätze! 2. Die meisten Bewerber suchen und bewerben sich online. Auch Bewerbungstipps und Hilfestellungen werden größtenteils online gesucht. Genau diese Kombination an Service findest Du bei AUBI-plus! 3.In der Studie wurden vor allem Fach- und Führungskräfte befragt. Bei den „digital natives“,jungen Leuten wie Dir, die mit digitalen Medien und vor allem dem Internet groß geworden sind, würden die Ergebnisse wohl noch mehr für die Informationssuche im Netz sprechen! Sowohl bei der Ausschreibung freier Stellen als auch bei der Suche nach diesen sind online Portale die Nummer 1. Quellen: BITKOM-Studie Stepstone-Studie

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung im Baugewerbe: Das musst du wissen

Du hast bald deinen Schulabschluss in der Tasche? Du bist handwerklich veranlagt und der Bau von Gebäuden, Straßen, Brücken und Co. hat dich seit jeher fasziniert? Dann solltest du dir unbedingt anschauen, welche Möglichkeiten du im Baugewerbe hast. Die wichtigsten Fakten rund um die Ausbildung auf dem Bau haben wir für dich zusammengetragen.

Triales Studium – Alle Informationen

Duale Ausbildung, duales Studium, Studium … - Das hast du bestimmt alles schon einmal gehört. Doch was hat es mit dem trialen Studium auf sich? Absolviert man drei Ausbildungen gleichzeitig oder neben dem dualen Studium noch ein zusätzliches Praktikum? Wir verraten dir, was es mit der neuen Form auf sich hat!

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Nach oben