Papierfabrik August Koehler SE Freitag, 4. Mai 2018 2 Minuten Lesezeit

Betriebliche Ausbildung der Koehler Paper Group erhält Gütesiegel

Die Koehler Paper Group ist mit ihrer über 210-jährigen Firmengeschichte eines der wenigen unabhängigen Familienunternehmen in der europäischen Papierindustrie und zählt hier in der Region zu einem der wichtigsten Arbeitgeber. Über 80 Auszubildende und duale Studenten stehen jährlich bei Koehler in einem Ausbildungsverhältnis und legen hiermit das Fundament für ihre berufliche Laufbahn. Die Nachwuchsförderung und insbesondere die Ausbildung haben bei dem Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert. „Wir bilden die Leute so gut aus, weil wir sie nachher auch behalten wollen”, so Olaf Strick, Bereichsleiter Personal und Recht.

Olaf Strick nimmt das Gütesiegel im Namen des Koehler-Ausbildungsteams entgegen
Olaf Strick nimmt das Gütesiegel im Namen des Koehler-Ausbildungsteams entgegen© Papierfabrik August Koehler SE

Im Januar startete die anonyme 360 Grad-Befragung zum Erhalt des Zertifikates „Best Place to Learn“, was eine überdurchschnittlich gute Ausbildung auszeichnet. Insgesamt wurden 206 Auszubildende, Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte sowie ehemalige Auszubildende der letzten drei Jahre zum betrieblichen Ausbildungsprozess, zum Ausbildungsinhalt, zum beruflichen Lernen und zur betrieblichen Integration
befragt.

Vor allem die Konzeption und Lenkung der Ausbildung bei Koehler wurde von den Befragten gelobt. Darüber hinaus konnte die Ausbildung bei der Integration der neuen Auszubildenden in den Arbeitsalltag punkten. Stellvertretend äußert sich hierzu ein Auszubildender: „Mir gefällt besonders gut der gemeinschaftliche Umgang unter den Auszubildenden, aber auch mit den Ausbildern. Ich kann mich glücklich schätzen, dass ich hier meine Ausbildung absolvieren darf. Auch im Vergleich zu anderen Betrieben merkt man, dass wir hier voll unterstützt werden und jede Chance bekommen – diese muss nur genutzt werden.“

Das Gesamtergebnis lag bei 1.055 von 1.295 Punkten und so zählt Koehler seit März zu den besten Ausbildungsbetrieben mit mehr als 1.000 Mitarbeitern in Deutschland.

„Wir freuen uns sehr, ein „Best Place to Learn“ zu sein. Die Auszeichnung bestätigt die gute Arbeit der vergangenen Jahre und gibt uns die Möglichkeit, die Qualität der Ausbildung stetig zu verbessern“, meint Olaf Strick zum Erhalt des Ausbildungssiegels. Wer sich für eine Ausbildung oder ein duales Studium bei Koehler interessiert, ist zum internen Berufsinformationstag am Standort in Oberkirch am 5. Mai 2018 von 11 bis 16 Uhr herzlich eingeladen. Besucher können einen Blick hinter die Koehler- Kulissen werfen und erhalten von den Auszubildenden und dualen Studenten interessante Infos zu den Ausbildungsangeboten quasi aus erster Hand.