(openPR) - Noch bis zum 1. September können sich Unternehmen im Bergischen Städtedreieck für den "Bergischen Ausbildungspreis 2007" bewerben, die sich in besonderem Maße für die Ausbildung engagieren.

Die große Beteiligung in den letzten Jahren hat deutlich gemacht, dass sich die Firmen im Bergischen Städtedreieck ihrer Verantwortung gegenüber jungen Menschen durchaus bewusst sind und den ausbildungswilligen und -fähigen den Einstieg ins Berufsleben ermöglichen. Und das nicht ausschließlich, um damit für die qualifizierten Mitarbeiter in der Zukunft zu sorgen! Mit dem „Bergischen Ausbildungspreis“ unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin/Oberbürgermeister der Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal möchte man auch in diesem Jahr die außergewöhnlichen Anstrengungen von Unternehmen, attraktive und qualitativ hochwertige Ausbildungsplätze zu schaffen und zu erhalten, honorieren. Zugleich sollen sie als gutes Beispiel dienen und weitere Unternehmen ermutigen, sich in dieser Hinsicht zu engagieren.

Die Unterlagen können per Post (Datum des Poststempels), per Fax 0202 / 24807-26 oder per E-Mail info@wf-wuppertal.de eingereicht werden.
Unter www.ausbildungspreis.de können sich Unternehmen zudem online bewerben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Wirtschaftsförderung Wuppertal AöR
Lise-Meitner-Straße 13
42119 Wuppertal
Herrn Bernd Jung
Tel. 0202 / 24807-15
jung@wf-wuppertal.de
www.wf-wuppertal.de

Der Bergische Ausbildungspreis ist eine Initiative der Städte Wuppertal, Solingen und Remscheid in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Düsseldorf, der Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid, der Vereinigung Bergischer Unternehmerverbände e.V., des Arbeitgeber-Verbandes von Remscheid und Umgebung e.V. sowie der Agenturen für Arbeit Wuppertal und Solingen.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung trotz schlechter Noten

Ausbildung trotz schlechter Noten

Du möchtest trotz schlechter Schulnoten eine Ausbildung starten? Kein Problem! Sicherlich stellen sich dir noch einige Fragen: Habe ich überhaupt eine Chance auf einen Ausbildungsplatz? Welche Ausbildungsberufe sind für mich geeignet? Wie formuliere ich am besten meine Bewerbung? Wir haben dir Tipps und Tricks rund um das Thema „Ausbildung trotz schlechter Noten“ zusammengestellt.

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehen, Angst vor dem nächsten Tag der Ausbildung haben, nur noch an die Kündigung denken - all das sind typische Folgen von Mobbing in der Ausbildung. Du wirst auch gemobbt oder fühlst dich bei deinem Unternehmen in die Opferrolle gedrängt? Wir geben dir Tipps, wie du als betroffener Azubi mit dem Thema Mobbing umgehen solltest und was du tun kannst, um dich aus der Situation zu befreien.

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können im Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Befindest du dich aktuell in einer solchen Situation, bist verzweifelt und weißt nicht, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du in Zukunft Konfliktsituationen aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.