Avacon als Best Place to Learn ausgezeichnet

Helmstedter Sonntag Nr. 48 vom 29. November 2015 - Die betriebliche Ausbildung bei Avacon erhielt die Note „Sehr gut“ und damit verbunden das Gütesiegel „Best Place to Learn“. Die feierliche Übergabe dieser offiziellen Auszeichnung fand am Mittwoch statt. 200 Teilnehmer hatten im Vorfeld an einer anonymen Befragung teilgenommen: Auszubildende, Ausbilder sowie ehemalige Azubis.

Der Helmstedter Sonntag berichtet über die Auszeichnung von Avacon mit dem Gütesiegel Best Place to Learn
Der Helmstedter Sonntag berichtet über die Auszeichnung von Avacon mit dem Gütesiegel Best Place to Learn © Helmstedter Sonntag
Das Unternehmen erreichte dabei stolze 550 von 612 möglichen Punkten. Sowohl Personalvorstand der Avacon, Frank Aigner, als auch Ausbildungsleiter Daniel Plötz zeigten sich erfreut über die gute Bewertung. „Es ist toll, dass wir in der Einschätzung, unseren Auszubildenden eine hervorragende Ausbildung zu bieten, bestätigt worden sind. Dass wir auch durch diese ein so gutes Feedback bekommen haben, freut mich sehr“, so Plötz. Aigner indes betonte, dass dies nicht immer so gewesen sei - vor gar nicht allzu langer Zeit habe es eine schwierige Phase gegeben - unter anderem mit Personalabbau und ähnlichem. Diese sei nun aber deutlich überwunden und das positive Ergebnis des Tages der beste Beweis dafür.

Download Presseecho
https://www.aubi-plus.de/downloads/presseechos/helmstedter_sonnatg_avacon_best-place_to_learn.pdf

Folgendes könnte Sie auch interessieren


Avacon ist ein guter Ort zum Lernen
Avacon ist ein guter Ort zum Lernen

Helmstedter Nachrichten vom 02. Dezember 2015 - Wirtschaftsunternehmen sollten es wissen: Betriebe müssen bei potentiellen Bewerbern attraktiv wirken, denn nur so ist in der Zukunft eine Versorgung mit Fachkräften möglich. So versucht auch der Energieversorger Avacon in Helmstedt sein Marketing in dieser Hinsicht zu verbessern.

Die Generation Alpha in der Arbeitswelt
Die Generation Alpha in der Arbeitswelt

In vielen Unternehmen arbeiten derzeit vier Generationen zusammen: Die Babyboomer sowie die Generationen X, Y und Z. Die Alphas werden in 2 bis 3 Jahren ihre Ausbildung beginnen – daher ist über ihr tatsächliches Verhalten in der Arbeitswelt zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht viel bekannt. Wir können jedoch davon ausgehen, dass Vieles, was auf die Generation Z zutrifft, auch für die Generation Alpha gelten wird - mit einigen Besonderheiten. Welche Anforderungen die junge Generation an Ausbildungsbetriebe stellt, erklärte Prof. Dr. Klaus Hurrelmann auf dem 9. DEUTSCHEN AUSBILDUNGSFORUM.

Ausgezeichnete Ausbildung: V-LINE EUROPE ist Top-Ausbilder
Ausgezeichnete Ausbildung: V-LINE EUROPE ist Top-Ausbilder

Pressemitteilung der V-LINE EUROPE GmbH vom 17.07.2024: Mit der Note “Sehr gut” ist es geschafft: Der internationale Beschaffungsdienstleister V-LINE EUROPE hat die Erstzertifizierung als „Top-Ausbilder“ von Best Place to Learn erhalten. Das wurde heute im Rahmen eines „Danke-Frühstücks“ gefeiert und wertgeschätzt. Bewertet haben aktuelle Auszubildende, ehemalige Auszubildende und Ausbilder*innen die Ausbildung in dem Unternehmen, das gegenwärtig über 250 Mitarbeitende an 10 Standorten weltweit beschäftigt. Abgefragt wurde dabei die ganze Bandbreite der Ausbildung: von Recruiting bis Übernahme.