Über Bodystreet Stuttgart

Bodystreet konzentriert sich auf eine große Zielgruppe: Menschen, die sich fit halten möchten, aber keine Zeit für ein intensives Fitnessprogramm haben. Mit dem innovativen Konzept der Fitness-Technologie Elektromuskelstimulation (EMS) reichen bereits 20 Minuten Training pro Woche an nur einem Gerät aus, um sich fit zu halten.

EMS kombiniert aktive Übungen und elektrische Reize. Dadurch kann man in der kurzen Zeit von nur 20 Minuten pro Woche ein intensives Ganzkörpertraining durchführen.

Und dieses Konzept kommt gut an! 2007 wurde das erste Bodystreet-Studio in München gegründet. Im Jahr 2019 wurde bereits das 300. Studio eröffnet. Mittlerweile fokussiert sich das Unternehmen nicht mehr nur auf Deutschland, sondern ist auch in anderen Ländern und Kontinenten wie Österreich, Großbritannien, Italien, Tansania und den USA zu finden. 

 

Duales Studium im Bereich Sport- und Fitnessökonomie oder Gesundheitsmanagement

Je nach Interesse kannst du bei Bodystreet deinen Bachelor of Arts (B. A.) in Sport- und Fitnessökonomie oder in Gesundheitsmanagement absolvieren. Nach nur dreieinhalb Jahren (7 Semestern) kannst du dich Bachelor of Arts nennen. Das Studium kannst du sowohl in der Rotebühlstraße oder in der Olgastraße absolvieren. Auch der Beginn ist flexibel – du kannst sofort anfangen oder dir bis Oktober 2020 einen Starttermin aussuchen. Während des Dualen Studiums bist du unter anderem für folgende Aufgaben zuständig:

  • Planung und Durchführung von Personaltrainings
  • Betreuung der Mitglieder
  • Planung und Durchführung von Marketing- und Vertriebsaktionen zur Kundenbindung und Kundengewinnung

Um das duale Studium beginnen zu können, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Ein Mindestalter von 18 Jahren
  • Deine Fachhochschulreife
  • Eine positive Lebenseinstellung
  • Freundlichkeit und Zuverlässigkeit
  • Und natürlich deine Begeisterung für Sport

Studiengebühren oder weitere Hochschulkosten kommen nicht auf dich zu – die Kosten übernimmt Bodystreet für dich! Außerdem profitierst du von einer überdurchschnittlich hohen Vergütung und bekommst dazu noch leistungsgerechte Bonuszahlungen! 

Das klingt nach einem Karrierestart, der wie für dich gemacht ist? Dann warte nicht länger und bewirb dich am besten sofort bei Bodystreet in Stuttgart. Weitere Informationen über das Studium erhältst du im Unternehmensprofil!

Folgendes könnte dich auch interessieren


Stress in Ausbildung oder Studium? So findest du deinen Ausgleich

Stress in Ausbildung oder Studium? So findest du deinen Ausgleich

Dass in deiner Ausbildung oder deinem Studium zwischenzeitlich mal Stress aufkommt – vor allem zur Prüfungszeit – ist vollkommen normal. Umso wichtiger ist es dann aber, dass du gezielt gegensteuerst und einen Ausgleich findest. Wir geben dir Tipps und Ideen, wie du deine Balance zwischen Anspannung und Entspannung findest und welche Dinge dir bei der Stressbewältigung helfen können.

Last-Minute-Börse: Jetzt noch deinen Ausbildungsplatz 2020 sichern

Last-Minute-Börse: Jetzt noch deinen Ausbildungsplatz 2020 sichern

Der Ausbildungsstart 2020 rückt immer näher, doch du hast immer noch keinen passenden Ausbildungsplatz gefunden? Dann haben wir eine gute Nachricht für dich: Genau wie du sind viele Ausbildungsbetriebe noch auf der Suche nach neuen Azubis mit Beginn im August oder September 2020. In unserer Last-Minute-Ausbildungsplatzbörse findest du Ausbildungsplätze und Lehrstellen aus allen möglichen Bereichen, die für 2020 noch frei sind.

Studienplatz verwehrt? 5 Dinge, die du jetzt machen kannst

Studienplatz verwehrt? 5 Dinge, die du jetzt machen kannst

Das ist erstmal ein schwerer Schock: Nach der Bewerbung um einen Studienplatz in deinem Traumstudiengang erhältst du eine Absage. Dafür kann es unterschiedlichste Gründe geben. Dass dich das ziemlich runterzieht, ist normal, dennoch solltest du deinen Kopf nicht in den Sand stecken. Selbst in diesem Szenario gibt es einige Dinge, die du tun kannst, um das Beste aus der Lage zu machen. Wir geben dir fünf Tipps, wie es jetzt weitergehen kann und welche Alternativen infrage kommen.