34 neue Azubis werden am Hauptstandort in Münster eingesetzt, so viele wie noch nie. Sie werden in elf verschiedenen Berufsbildern ausgebildet: Industriekaufleute, Kaufleute für Büromanagement, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung sowie für Systemintegration, Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachlageristen, Lacklaboranten, Maler und Lackierer, Maschinen- und Anlagenführer, Industriemechaniker sowie Elektroniker. In den regionalen Niederlassungen des Unternehmens beginnen 145 junge Leute ihre Ausbildung, davon zwölf als Fachkraft für Lagerlogistik – die übrigen Auszubildenden starten als Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement.

"Wir freuen uns, dass wir zu unseren Zusagen stehen und in Corona-Zeiten einer Vielzahl junger Menschen die Möglichkeit geben können, eine Ausbildung in dem von ihnen angestrebten Berufsfeld zu beginnen", erklärt Bernhard Haschke, der in der Personalabteilung bei Brillux für die Ausbildung zuständig ist. "Nicht zuletzt durch unsere intensiven Schulkooperationen und das Angebot an Schulpraktika können Jugendliche schon früh die Ausbildungsberufe bei Brillux kennenlernen – in diesem Jahr starten insgesamt 14 Azubis ihre Ausbildung hier, die zuvor ein Praktikum bei uns absolviert haben."

Berufe praxisnah kennenlernen

Wenn Schulen und Betriebe an einem Strang ziehen, profitieren vor allem die Schülerinnen und Schüler: Sie können ein Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge entwickeln und differenzierte Einblicke in verschiedene Ausbildungsbereiche erhalten. So beispielsweise im Rahmen der Kampagne "Brillux übernimmt..", bei dem Brillux Mitarbeiter die Ausbildungsberufe in den Schulen vorstellen – zu einem Gegenbesuch kommen die Schüler dann in die Niederlassung, wo die dortigen Auszubildenden ihnen aus ihrem Berufsalltag erzählen. Mittlerweile hat Brillux deutschlandweit ein Netzwerk von über 70 Kooperationsschulen aufgebaut.

Folgendes könnte dich auch interessieren


So findest du einen Ausbildungsberuf mit Sprachen

So findest du einen Ausbildungsberuf mit Sprachen

Wenn du dich für Fremdsprachen interessierst, keine Probleme beim Lernen von Vokabeln hast und dir gut vorstellen kannst, in deinem Beruf nicht nur auf Deutsch, sondern auch in anderen Sprachen zu kommunizieren, bist du wie gemacht für einen Beruf mit Sprachen! Doch wie findet man eigentlich einen Ausbildungsberuf mit Sprachen? Wie kann man seine Fremdsprachenkenntnisse bei Bedarf verbessern? Und wie stellt man seine Fremdsprachenkenntnisse im Lebenslauf dar?

Ausbildung 2023? Meinung sagen und gewinnen!

Ausbildung 2023? Meinung sagen und gewinnen!

Wir von AUBI-plus sind Partner der Studie Azubi-Recruiting Trends 2023. Mach mit und nutze deine Chance, die Zukunft der Ausbildung mitzugestalten und Ausbildungsbetrieben mitzuteilen, was dir an einer dualen Ausbildung besonders wichtig ist. Für die Teilnahme an der Online-Befragung gibt es tolle Preise zu gewinnen!

Schichtarbeit - ja oder nein?

Schichtarbeit - ja oder nein?

Feuerwehrkräfte, Pflegepersonal und auch Fachkräfte für Schutz und Sicherheit kennen das Schichtsystem nur zu gut. Du startest bald deine Ausbildung und möchtest wissen, was genau Schichtarbeit für dich bedeutet? Welche Berufe arbeiten überhaupt in Schichten? Wir haben dir alle Informationen sowie Vor- und Nachteile der Schichtarbeit zusammengefasst!