„Junge Menschen gut auszubilden, war schon immer eine Herzensangelegenheit für die Ardagh Group. Darüber hinaus haben wir natürlich auch ein hohes Eigeninteresse an der Ausbildung hochqualifizierter Fachkräfte hier bei uns. Das gilt übrigens für all unsere Werke in Deutschland“, erklärt Jens Schaefer, Geschäftsführer der Ardagh Glass GmbH. Herbert Wilcken, Werkleiter in Nienburg, ergänzt: „Dass unser Engagement in diesem so wichtigen Bereich im Nienburger Werk nun mit dem Gütesiegel „Best Place to Learn“ prämiert wurde, ist für uns eine ganz besondere Auszeichnung.“

525 von insgesamt 612 Punkten bekam das Werk in Nienburg für sein Ausbildungsprogramm. Tom Decker, Leiter der gewerblich‐technischen Ausbildung, ist über das Ergebnis erfreut: „Mit diesem Resultat können wir sehr zufrieden sein – vor allem, da es die erste Teilnahme unseres Werks am Audit ist.“

„Wir sind stolz auf unsere Azubis und freuen uns daher besonders darüber, dass sie ihre Ausbildung gerne bei uns absolvieren oder mit Freude bei uns abgeschlossen haben“, so Decker. Vor allem die Bereiche „Betriebliche Integration“, „Berufliches Lernen“ und „Ergebnisse der Ausbildung“ bewerteten die aktuellen Azubis aus dem Werk und der Zentrale in Nienburg als ausgesprochen gut.

Für Interessierte: Spannende Ausbildungsberufe in der Behälterglasindustrie
„Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels legen wir großen Wert darauf, engagierte und kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auszubilden. Dies dient zum einen der Branche, zum anderen aber auch der Nachhaltigkeit unseres Unternehmens“, betont Claudia Decaro aus dem Personalmanagement bei der Ardagh Group. Am Standort Nienburg gibt es ein vielfältiges Angebot verschiedener Ausbildungsberufe – aus dem technischen aber auch aus dem kaufmännischen Bereich.

Bei der Ardagh Group in Nienburg können Interessierte eine Ausbildung zum Industriemechaniker, Mechatroniker, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Verfahrensmechaniker Glastechnik, Industriekaufmann, Fachinformatiker für Systemintegration, Fachkraft für Metalltechnik oder zur Fachkraft für Lagerlogistik absolvieren. „Natürlich möchten und werden wir auch in Zukunft dafür sorgen, dass unsere Auszubildenden die bestmögliche Förderung bei der Ardagh Group erhalten“, bestätigt Schaefer.

Ardagh Glass GmbH

Folgendes könnte Sie auch interessieren


Qualität und Wertschätzung in der Ausbildung steigern

Qualität und Wertschätzung in der Ausbildung steigern

Es war ein Kraftakt, und er hat sich gelohnt: Die Ardagh Glass GmbH hat die Ausbildung im Unternehmen grundlegend verändert. Tom Decker ist als Ausbildungsleiter der Ardagh Group für den gewerblich-technischen Glasbereich für insgesamt 120 Azubis an acht Standorten in Deutschland zuständig. In seinem Erfahrungsbericht spricht er über Qualität, Wertschätzung und kleine Schilder mit großer Wirkung.

Generation Z in der Arbeitswelt – Teil 2: Employer Branding

Generation Z in der Arbeitswelt – Teil 2: Employer Branding

Spaß am Leben, geregelte Arbeitszeit und möglichst viel Wertschätzung – die Generation Z und ihr Verständnis von der Arbeitswelt stellt so manches Unternehmen vor neue Herausforderungen. Personaler sollten sich die Mühe machen die junge Zielgruppe genauer kennen zu lernen, um erfolgreicher im Azubi-Recruiting zu sein.

Azubi-Bindung von Anfang an

Azubi-Bindung von Anfang an

Hüllhorst, 7. Februar 2020 – Dass es für Ausbildungsbetriebe eine zunehmende Herausforderung ist, ihre freien Ausbildungsplätze zu besetzen, ist kein Geheimnis. Doch es gibt noch eine weitere: Die Nachwuchskräfte müssen effektiv an das Unternehmen gebunden werden. Wie eine erfolgreiche Bindungsstrategie aussehen kann, zeigt jetzt ein neues White Paper.