Das Altenheim der rumänischen Diakonie in Hermannstadt/Sibiu verliert regelmäßig Arbeitskräfte an Träger in Westeuropa. „Ende letzten Jahres haben wir sechs Pflegerinnen an einem Tag verloren. Da weiß man nicht mehr weiter“, berichtet Ortrun Rhein, Leiterin des Pflegeheims. Bei einem Besuch bei Partnern der württembergischen Diakonie hat sich der Diakoniechef Oberkirchenrat Dieter Kaufmann über die Situation in den Partnerländern informiert. Seitdem der Arbeitsmarkt der EU für Rumänien geöffnet wurde, suchen zahlreiche Rumänen Arbeit in Spanien, Italien oder Deutschland. Rund zwei der insgesamt rund 19 Millionen Rumänen arbeiten im Ausland, geschätzt sind es noch viel mehr. „Die Abwanderung der jungen Frauen und Männer hat schlimme Folgen für das rumänische Sozialsystem, insbesondere in der Pflege”, so Diakoniechef Kaufmann.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung im Baugewerbe: Das musst du wissen

Du hast bald deinen Schulabschluss in der Tasche? Du bist handwerklich veranlagt und der Bau von Gebäuden, Straßen, Brücken und Co. hat dich seit jeher fasziniert? Dann solltest du dir unbedingt anschauen, welche Möglichkeiten du im Baugewerbe hast. Die wichtigsten Fakten rund um die Ausbildung auf dem Bau haben wir für dich zusammengetragen.

Triales Studium – Alle Informationen

Duale Ausbildung, duales Studium, Studium … - Das hast du bestimmt alles schon einmal gehört. Doch was hat es mit dem trialen Studium auf sich? Absolviert man drei Ausbildungen gleichzeitig oder neben dem dualen Studium noch ein zusätzliches Praktikum? Wir verraten dir, was es mit der neuen Form auf sich hat!

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Nach oben