„Die Förderung junger Menschen hat bei uns einen hohen Stellenwert“, sagt Personalleiterin Claudia Plücker. „Als einer der größten Ausbildungsbetriebe in Nordrhein-Westfalen nehmen wir unsere Verantwortung sehr ernst und freuen uns, auch in diesem Jahr Schulabgängern aus der Region einen Einstieg in ihre berufliche Karriere zu ermöglichen.“ Mit den Neuzugängen bildet EDEKA Rhein-Ruhr aktuell fast 2.000 junge Frauen und Männer in 20 kaufmännischen und gewerblichen Berufen aus.

In der Großhandlung mit Sitz in Moers starten 54 junge Kollegen in die Berufswelt. Besonders beliebt sind auch in diesem Jahr die Ausbildungen als Kaufmann/-frau für Büromanagement und Berufskraftfahrer/-in sowie das duale Studium ‚Business Administration‘. Im Einzelhandel beginnen knapp 700 Nachwuchstalente ihre Ausbildung. Hier sind die Ausbildungsberufe Kaufmann/-frau im Einzelhandel und Verkäufer/-in stark vertreten. Ebenso liegt der Fokus auf dem Beruf Fleischer-/in und dem eigens für EDEKA kreierten Ausbildungsberuf als Frischespezialist/-in. Ob im Markt, in der Verwaltung oder Logistik – die neuen Auszubildenden lernen den Handel mit Lebensmitteln intensiv kennen und unterstützen dabei, die Menschen in der Region täglich mit frischen Lebensmitteln zu versorgen.

Die Berufseinsteiger erwartet ein abwechslungsreiches Programm. Es sieht neben dem klassischen Mix aus Praxis und Berufsschule auch ein eigenes Seminarkonzept vor, das die Trainer der EDEKA Rhein-Ruhr durchführen. Eine moderne App, der AzubiGuide, bringt alle wichtigen Elemente der Ausbildung wie den Ausbildungsplan und -nachweise zusammen. Das ermöglicht den Auszubildenden ein noch flexibleres Arbeiten, da sie jederzeit Zugriff auf die Inhalte ihrer Ausbildung haben. Eine weitere Besonderheit: Das sogenannte ‚Buddy-Projekt‘. Vor allem in der Großhandlung stehen den neuen Kollegen Auszubildende aus dem zweiten oder dritten Lehrjahr zur Seite, die ihnen den Einstieg erleichtern und bei Fragen weiterhelfen.

Bei guter Leistung können sich die Auszubildenden nach ihrem Abschluss darauf verlassen, dass EDEKA Rhein-Ruhr sie übernimmt. So setzt auch in diesem Jahr ein Großteil der Absolventen die Karriere bei EDEKA Rhein-Ruhr fort. „Wir freuen uns, dass wir jungen Menschen einen qualifizierten und zukunftssicheren Start ins Berufsleben bieten können“, bekräftigt Nicole Linder aus der Ausbildung & Entwicklung. „Nachwuchs aus dem eigenen Haus ist uns besonders wichtig, denn durch eine gute Ausbildung möchten wir langfristig qualifizierte Nachwuchskräfte für EDEKA Rhein-Ruhr gewinnen.“

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbilderinterview Werthenbach: Alles für eine spätere Übernahme

Ausbilderinterview Werthenbach: Alles für eine spätere Übernahme

Um seinen Auszubildenden eine sehr gute Ausbildung zu garantieren und bestmöglich auf eine spätere Übernahme vorzubereiten, stellt sich Werthenbach aus Bielefeld immer wieder selbst auf den Prüfstand. Mit Erfolg: Zum dritten Mal in Folge hat das Unternehmen das Gütesiegel BEST PLACE TO LEARN erhalten. Heidi Becker aus der AUBI-news-Redaktion sprach mit Lisa Harder, verantwortlich für Ausbildung und Personalentwicklung bei Werthenbach, über die jüngsten Entwicklungen.

Die Weihnachtszeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als eine Zeit der Besinnlichkeit, Freude und des Zusammenhalts. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde zieht es nach langen Monaten zurück in die Heimat und Familien finden an den Weihnachtsfeiertagen wieder zusammen. Wenn du darüber nachdenkst, ist es ganz sicher schon fast selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang vom leckersten Essen verwöhnt zu werden, oder?

Wichtige Berufe in der Weihnachtszeit

Wichtige Berufe in der Weihnachtszeit

Endlich ist es wieder so weit: Die Weihnachtszeit steht vor der Tür! Vor lauter Vorfreude werden Geschenke besorgt, Plätzchen gebacken und Tannenbäume gekauft. Doch wer ist überhaupt dafür verantwortlich, dass wir jedes Jahr so eine schöne Vorweihnachtszeit genießen dürfen? Wir stellen dir heute die wichtigsten Berufe in der Weihnachtszeit vor.

Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren