Ich weiß, ich weiß, der Trend ist schon fast veraltet. Aber besser spät als nie!

Nun wollte ich natürlich nicht nur zwei Fotos zusammenführen, sondern auch gleich mehr zu seinem Werdegang in Erfahrung bringen. Rasch ein paar Fragen überlegt, Kamera ready gemacht und mit dem Firmenwagen los gedüst.

Die Fahrt von Bremen aus nach Loxstedt ist eine gefühlte Weltreise. Wenn man aber wie ich eine alte Klapperkiste fährt, in der die Klimaanlage im Sommer die runter zu kurbelnden Fenster sind, genießt man eine Fahrt mit dem Firmenwagen sehr und die Zeit vergeht schneller als die Landschaften die an einem vorbei rasen.
Am Zielort angekommen steht Thomas Kück auch schon bestens vorbereitet parat, so dass alle Fragen im Nu beantwortet sind.

Nun aber endlich zum Wesentlichen!

Naja, fast. Vorab noch schnell ein paar Background Informationen über den Interviewten. Dieser hat 2009 seine Ausbildung in Verbindung mit einem dualem Studium an der Akademie für Wirtschaft in Bremen zum Industriekaufmann begonnen und 2011 erfolgreich abgeschlossen. 2012 schloss er das Studium zum Betriebswirt ab. Ehrgeizig wie er ist, hat er neben seiner Tätigkeit bei Nehlsen, abends und am Wochenende, ein weiterführendes Studium zum Diplomkaufmann absolviert, welches er 2013 ebenfalls erfolgreich beenden konnte.

Folgendes könnte dich auch interessieren


E-Book: Fit für die Berufswelt - Chancen im Handwerk

Welcher ist der richtige Beruf im Handwerk für mich? Wie finde ich den richtigen Betrieb? Wie wird meine Bewerbung erfolgreich? Wie meistere ich die Ausbildungsjahre? Wer eine Ausbildung im Handwerk machen möchte, kann sich jetzt mithilfe des E-Books "Fit für die Berufswelt - Chancen im Handwerk" über den geeigneten Beruf und den richtigen Ausbildungsbetrieb informieren.

Der Bildungsgutschein für die berufliche Weiterbildung

Eine Weiterbildung zahlt sich neben finanziellen Aspekten natürlich auch in anderer Hinsicht aus. Falls man keine kostenlosen Angebote in Anspruch nehmen kann, muss man eigenes Geld investieren. Ebenfalls ist zu berücksichtigen, dass die Arbeit im Unternehmen während einer Weiterbildung nicht an zweiter Stelle stehen darf, weshalb man für die Tage, an der eine Schule für die Weiterbildung besucht wird, gegebenenfalls Urlaub beantragen muss. Einige Voraussetzungen, die zu erfüllen sind. Daher stellen der Bund, die Länder und viele weitere Stellen, wie die Bundesagentur für Arbeit eine Förderung für die berufliche Weiterbildung zur Verfügung, zum Beispiel den sogenannten Bildungsgutschein.

Dein Karrierestart bei der AOK Neckar-Fils

Die AOK gehört zu den größten Krankenversicherungen in Deutschland – allein bei der AOK Baden-Württemberg sind derzeit rund 4,4 Millionen Menschen versichert. Du möchtest auch im Gesundheitsbereich arbeiten, hast gerne mit Menschen zu tun und möchtest einen sinnhaften Beruf erlernen? Bei der AOK Neckar-Fils hast du viele Möglichkeiten, deine Karriere zu starten. Ob zunächst erst einmal ein Praktikum oder direkt eine Ausbildung oder ein duales Studium – dir stehen viele Wege offen.

Nach oben