Musterbewerbung als Winzer

Zwischen dir und deinem Ausbildungsplatz zum Winzer steht nur nich eins: deine Bewerbung. Damit du am Ende zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst, ist es wichtig, dass deine Bewerbung sich von denen deiner Mitbewerber abhebt und dem Personalleiter in guter Erinnerung bleibt. Wenn du möchtest, kannst du ein kreatives Deckblatt gestalten, um deiner Bewerbung etwas mehr Pfiff zu geben, dies ist jedoch kein Muss.

Ziel deiner Bewerbung ist es, den Personaler von dir zu überzeugen. Hierzu solltest du dir überlegen, welche Charaktereigenschaften du mitbringst, die in deinem zukünftigen Beruf wichtig sind. Besitzt du handwerkliches Geschick, bist du verantwortungsbewusst und sorgfältig? Ist Wein deine große Leidenschaft und bist du sehr naturverbunden? Welche beruflichen Vorerfahrungen bringst du mit? Bisher absolvierte Praktika und Nebenjobs in dem Bereich können ein gutes Argument sein, warum gerade du Winzer bzw. Winzerin werden solltest. Im Anschreiben findest du den Platz, deine Eigenschaften und Erfahrungen als Argument aufzuführen und sie mit dem Wunsch nach einem Ausbildungsplatz zu verknüpfen.

Im Lebenslauf listest du alle bisherigen Praktika, Jobs und sonstige Qualifikationen wie Fremdsprachenkenntnisse oder Computerkurse stichpunktartig auf. Auch deine Hobbies kannst du an dieser Stelle aufzählen.

Bevor du deine Bewerbung abschickst, stelle sicher, dass du das vom Betrieb gewünschte Bewerbungsformat nutzt. Dies kann eine Bewerbung per Post, E-Mail oder eine Online- Bewerbung sein. Natürlich müssen auch die formalen Standards eingehalten werden, Rechtschreib- oder Tippfehler haben in deiner Bewerbung schließlich nichts verloren.

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

8660 freie Ausbildungsplätze

Die frischen Brötchen zum Frühstück, die sahnige Torte zum Kaffee und das saftige Steak zum Abendessen: Gegessen wird immer! Und damit Kundinnen und Kunden Lebensmittel ganz nach ihrem Geschmack auf den Teller bekommen, gibt es Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk. Sie stehen hinter der Ladentheke und beraten, verpacken und verkaufen, was das Zeug hält.

Duale Ausbildung
Fleischer / Fleischerin

Fleischer / Fleischerin

2086 freie Ausbildungsplätze

Fleischerinnen und Fleischer beurteilen die Qualität von Fleisch, zerlegen es fachgerecht und bereiten es zu verschiedenen Fleisch- und Wurstwaren zu, um es anschließend zu verkaufen.

Duale Ausbildung
Koch / Köchin

Koch / Köchin

301 freie Ausbildungsplätze

Köche und Köchinnen sind die Organisationstalente der Gastronomie. Sie planen, bestellen und lagern Lebensmittel, bereiten diese zu und richten die Speisen an.