Werkzeugmechaniker (m/w) ©© AHRENS+STEINBACH PROJEKTE | INDUSTRIE-FOTOGRAFIE (www.ahrens-steinbach-projekte.de)

Ausbildung
Werkzeugmechaniker (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3,5 Jahr(e)

Das verdient ein Werkzeugmechaniker


1. Lehrjahr

930 - 970 Euro

2. Lehrjahr

990 - 1020 Euro

3. Lehrjahr

1050 - 1100 Euro

4. Lehrjahr

1100 - 1160 Euro

Dein erstes Gehalt als Werkzeugmechaniker ist ein Grund zum Feiern, denn du bist nun finanziell unabhängig(er). Doch bevor es soweit ist, liegt ein Monat Arbeit vor dir und viel neuer Lernstoff.

Gehalt während der Ausbildung

Im ersten Jahr deiner Ausbildung bekommst du ein Gehalt in Höhe von 890 bis 930 Euro monatlich. Die genauen Beträge variieren von Betrieb zu Betrieb und von Standort zu Standort. Da du im zweiten Lehrjahr schon einiges kannst und Aufgaben bereits eigenständig erledigt, ist auch dein Lohn höher. Er liegt nun bei 940 bis 980 Euro brutto. Im dritten Ausbildungsjahr legt dein Betrieb nochmal eine Schippe drauf und du bekommst zwischen 1.000 und 1.050 Euro monatlich. Im letzten halben Jahr deiner Ausbildung sind es dann 1.050 bis 1.110 Euro.

Gehalt nach der Ausbildung

Nach deiner Ausbildung darfst du dich offizielle „Werkzeugmechaniker“ nennen. Du bekommst ein Einstiegsgehalt von etwa 1.800 Euro im Durchschnitt. Je nach Betrieb und Region können es ein paar hundert Euro mehr oder weniger sein. Mit Berufserfahrung und Schulungen sind nach ein paar Jahren bis zu 2.700 Euro drin. Wenn du eine berufliche Weiterbildung machst, zum Beispiel um den Meistertitel zu erwerben, kannst du sogar bis zu 3.300 Euro verdienen. Auch ein Studium, zum Beispiel in Maschinenbau, ist eine Möglichkeit, die Karriereleiter weiter nach oben zu klettern.


Ähnliche Berufe

Anlagenführer EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Anlagenführer EFZ sind für die Bedienung und Überwachung von verschiedenen Anlagen der Produktions- und Verpackungsindustrie zuständig. Sie sorgen nicht nur dafür, dass alles den Vorschriften entsprechend abläuft, sondern sind auch für die Reparatur und Wartung der Maschinen zuständig.

Anlagenmechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Anlagenmechaniker bauen, montieren und reparieren Rohrleitungssysteme, Kesselanlagen, Lüftungsanlagen und Behälter. Sie analysieren dazu die technischen Unterlagen und arbeiten anschließend genau nach Plan.

Anlagenmechaniker - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d)
Deutschland Österreich Italien
Duale Ausbildung
Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik installieren, warten und reparieren Wasser- und Luftversorgungssysteme wie Klimaanlagen, Badewannen und Duschkabinen sowie Heizungssysteme und erneuerbare Energiequellen wie z.B. Solaranlagen.

Associate Engineer IT (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Das eigenständige Entwickeln von Programmen und Anwendungen, die den Anforderungen ihrer eigenen Projekte gerecht werden.

Aufbereitungsmechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Aufbereitungsmechaniker steuern und überwachen Anlagen zur Aufbereitung von Rohstoffen, wie z.B. Sand oder Kies und halten sie instand. Außerdem entnehmen und analysieren sie Proben.

Techniker Krankenkasse