Musterbewerbung als Übersetzer / Übersetzerin

Dein Berufswunsch steht – du möchtest Übersetzter werden?! Bevor deine Ausbildung losgehen kann, musst du mit deiner Leidenschaft für deinen Wunschberuf zunächst in deiner Bewerbung zum Ausdruck bringen. Worauf du dabei achten musst und welche Tipps und Tricks das Schreiben deiner Bewerbung vereinfachen, verraten wir dir hier.

Im Anschreiben äußerst du deinen Wunsch nach einem Ausbildungsplatz und erklärst, warum du unbedingt Übersetzter werden möchtest. Konzentriere dich auf zwei bis drei aussagekräftige Argumente, die deine Eignung für den Beruf aufzeigen. Achte darauf, dass du deine Argumente mit Ereignissen aus deinem Lebenslauf belegen kannst. Außerdem kannst du im Anschreiben direkt deine Sprachbegabung unter Beweis stellen. Es ist besonders wichtig, dass deine Bewerbung ansprechend geschrieben, absolut fehlerfrei ist und alle formalen Richtlinien einhält.

Deinen Lebenslauf setzt du stichpunktartig auf und listest dort vollständig deinen bisherigen schulischen und beruflichen Werdegang auf. Hierzu gehört deine Schullaufbahn, absolvierte (Auslands-)Praktika, Nebenjobs oder bereits absolvierte andere Ausbildungen. Außerdem finden weitere Qualifikationen wie Fremdsprachen- oder EDV- Kenntnisse hier ihren Platz, ebenso wie deine Hobbies.

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren