Musterbewerbung als Textil- und Modenäher

Du liebst es mit Stoffen zu arbeiten? Du nähst dir gerne deine eigenen Klamotten, Taschen oder Vorhänge zusammen? Du und deine Nähmaschine seid unzertrennlich? Dann mach doch dein Hobby zum Beruf und setzt dich an deine Bewerbung zum Modenäher oder zur Modenäherin.

Der wichtigste Teil deiner Bewerbung ist das Anschreiben, denn hier erklärst du dem Personalleiter, warum du gerne einen Ausbildungsplatz hättest und warum DU der oder die geeignete Kandidat bzw. Kandidatin bist. Beschränke dich hierbei auf die zwei bis drei wichtigsten Argumente.

Hast du an deiner Schule die Kostüme für das jährliche Schulschauspiel genäht? Oder hast du bereits ein Praktikum bei einem Schneider gemacht? Solche und andere bisherigen Erfahrungen gehören in deinen Lebenslauf. Hier listest du stichpunktartig deine bisherigen Berufserfahrungen, Praktika, Hobbies und Interessen auf.

Wenn du deinen zukünftigen Arbeitgeber von deiner Kreativität überzeugen möchtest, kannst du auch ein individuelles Deckblatt für deine Bewerbung gestalten. Wenn alles fertig ist, überprüfst du die Bewerbung auf die formalen Standards und los geht's! Wir drücken dir die Daumen, dass du schon bald eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommst! 


Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Polster- und Dekorationsnäher

Polster- und Dekorationsnäher

31 freie Ausbildungsplätze

Polster- und Dekorationsnäher fertigen Polsterbezüge sowie Vorhänge, Kissenhüllen und Bettüberwürfe an. Hierfür schneiden sie die Stoffe zu, nähen sie mit Maschinen oder von Hand zusammen und bringen Verzierungen an.

Duale Ausbildung
Textilbetriebswirt BTE

Textilbetriebswirt BTE

10 freie Ausbildungsplätze

Industriegüter verkaufen, Kosten und Preise kalkulieren und überwachen, Marktanalysen durchführen und Kunden werben.

Duales Studium
Modedesigner

Modedesigner

49 freie Ausbildungsplätze

Modedesigner kreieren Bekleidungskollektionen aller Art. Sie sind vom Entwurf bis zum endgültigen Musterschnitt für die Modelle zuständig und überwachen zudem die anschließende Produktion der Mustermodelle.