Technischer Systemplaner erstellen technische Unterlagen für Produktion und Montage ©ClassicallyPrinted | Pixabay Public Domain

Ausbildung
Technischer Systemplaner (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Realschulabschluss / Mittlere Reife
Ausbildungsdauer
3,5 Jahr(e)

Bewerbung Technischer Systemplaner


Bei deiner Liebe zum Detail und deiner Genauigkeit als angehender Technische Systemplaner sollte es dir ein Leichtes sein, eine schicke Bewerbung aufs Papier zu zaubern. Du könntest zum Beispiel mit einem attraktiv gestalteten Deckblatt glänzen.

Zu kreativ solltest du in der Zusammenstellung deiner Bewerbungsunterlagen aber nicht werden, da einige Formalitäten standardisiert sind und besser eingehalten werden sollten – du musst dich ja schließlich auch als Technischer Systemplaner an technische Normen und Vorgaben der Ingenieure und deiner Kunden halten.

Um dich dem Betrieb vorzustellen, hast du zunächst erstmal nur das Anschreiben. Hier ist nicht viel Platz, deshalb musst du deine Worte und Argumente gut wählen und in ein paar wenigen Sätzen zum Ausdruck bringen, dass du der richtige Mann oder die richtige Frau für den Ausbildungsplatz bist. Was hat dich dazu bewegt, Technischer Systemplaner zu werden? Hast du vielleicht schon einmal ein Praktikum in einem technischen Beruf gemacht und warst fasziniert von den Hightech-Anlagen in der Werkhalle, sodass du sie nun am liebsten selbst designen würdest? Vielleicht bist du auch besonders handwerklich begabt und hast aus deiner Freizeit schon Erfahrung damit, deine Ideen in Form von Skizzen und Plänen aufs Papier zu bringen. Auch wenn du schonmal in einem (Projekt-)Team gearbeitet hast, vielleicht durch einen Nebenjob, solltest du das unbedingt erwähnen.

Alles das, was im Anschreiben keinen Platz findet, aber trotzdem wichtig ist, solltest du stichpunktartig im Lebenslauf erwähnen. Dort kann der Personalleiter etwas über deine Schullaufbahn, deine Praxiserfahrungen aus Praktika und Nebenjobs, deine Hobbies und Interessen und Qualifikationen wie EDV-Kenntnisse und Fremdsprachenkenntnisse erfahren.

Wenn du mit deiner Bewerbung einen Treffer beim Ausbildungsbetrieb landest, wirst du zum Vorstellungsgespräch eingeladen.


Allgemeine Informationen zur Erstellung des Anschreibens und Lebenslaufs für deine Bewerbung findest du unter unseren Bewerbungstipps. Unsere Musterbewerbungen zeigen dir anhand von konkreten Beispielen, wie du deine Bewerbungsunterlagen gestalten kannst.


Ähnliche Berufe

Anlagenführer EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Anlagenführer EFZ sind für die Bedienung und Überwachung von verschiedenen Anlagen der Produktions- und Verpackungsindustrie zuständig. Sie sorgen nicht nur dafür, dass alles den Vorschriften entsprechend abläuft, sondern sind auch für die Reparatur und Wartung der Maschinen zuständig.

Anlagenmechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Anlagenmechaniker bauen, montieren und reparieren Rohrleitungssysteme, Kesselanlagen, Lüftungsanlagen und Behälter. Sie analysieren dazu die technischen Unterlagen und arbeiten anschließend genau nach Plan.

Anlagenmechaniker - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d)
Deutschland Österreich Italien
Duale Ausbildung
Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik installieren, warten und reparieren Wasser- und Luftversorgungssysteme wie Klimaanlagen, Badewannen und Duschkabinen sowie Heizungssysteme und erneuerbare Energiequellen wie z.B. Solaranlagen.

Associate Engineer IT (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Das eigenständige Entwickeln von Programmen und Anwendungen, die den Anforderungen ihrer eigenen Projekte gerecht werden.

Aufbereitungsmechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Aufbereitungsmechaniker steuern und überwachen Anlagen zur Aufbereitung von Rohstoffen, wie z.B. Sand oder Kies und halten sie instand. Außerdem entnehmen und analysieren sie Proben.

Techniker Krankenkasse