Musterbewerbung als Technischer Produktdesigner

Mit deiner Bewerbung legst du den Grundstein für deine weitere Karriere. Sie verrät dem Personaler im Idealfall, warum er gerade dich und nicht andere Bewerber einstellen sollte. Wie das funktioniert, verraten wir dir hier:

Schritt Eins des Prozesses zur Zusammenstellung deiner Bewerbungsunterlagen beginnt mit der Stellenausschreibung. Dort findest du Informationen zu Ausbildungsinhalten, dem Ausbildungsbetrieb und Erwartungen an dich als zukünftigen Auszubildenden und Mitarbeiter.

Im zweiten Schritt machst du dir Gedanken darüber, mit welchen Fähigkeiten, Eigenschaften und praktischen Erfahrungen du den Personaler von dir überzeugen möchtest. Am besten machst du dir zunächst Notizen zu allen Punkten, die dir wichtig erscheinen. Im Lebenslauf hast du die Möglichkeit, mehrere Erfahrungen und Fähigkeiten aufzulisten, im Anschreiben hingegen entscheidest du dich für wichtigsten, die du dann weiter ausführst.

Schritt Drei beinhaltet die Gestaltung eines Deckblatts und ist optional. Du bist nicht verpflichtet, deine Bewerbung mit einem Deckblatt zu ergänzen. Es eignet sich aber dazu, das Interesse des Personalers mit einem ansprechend gestalteten Einstieg zu wecken. Besonders bei kreativen und gestalterischen Berufen – dazu gehört auch der des Technischen Produktdesigners – kannst du deinen gestalterischen Fähigkeiten freien Lauf lassen.

Schritt Vier: Der Lebenslauf gibt eine Übersicht über deine Schullaufbahn, deine Praxiserfahrungen, Fähigkeiten und Hobbys. Obwohl er in der Bewerbung hinter dem Anschreiben kommt, eignet es sich, zuerst den Lebenslauf zu verfassen, da du so selbst schon einmal eine Übersicht über die von dir absolvierten Praktika, Nebenjobs usw. bekommst und dir dann überlegen kannst, welche du für das Anschreiben herausgreifen möchtest.

Schritt Fünf und damit der letzte Punkt ist das Anschreiben, welches das wichtigste Dokument deiner Bewerbung ist. Hier verknüpfst du Aussagen über deine Eignung für den Beruf des Technischen Produktdesigners mit Erfahrungen aus deinem Leben, die natürlich mit den Angaben im Lebenslauf übereinstimmen sollten. Du könntest zum Beispiel auf die Technik-AG hinweisen, die du in der Schule besucht hast, oder auf den Technik-Wettbewerb, an dem du mit deinem besten Freund teilgenommen hast, um euer selbstgebautes Fieberthermometer vorzustellen. Außerdem solltest du unbedingt erwähnen, dass du in der Schule den Kunst-LK gewählt hast und im Rahmen eines Schulprojekts einen Klassenraum der Zukunft in 3D modelliert hast. Was auch immer dich dazu motiviert, den Beruf des Technischen Produktdesigners zu erlernen – das Anschreiben ist der richtige Ort dafür, dies deutlich zu machen.

Erfolgreich bewerben

Wie schreibe ich eine Bewerbung? Wie gestalte ich mein Anschreiben? Wie hebe ich mich von anderen Bewerbern ab?

Mit zahlreichen Tipps, Informationen, konkreten Beispielen und Mustern helfen wir dir, dich für deine Ausbildung oder für dein Studium erfolgreich zu bewerben.

Bewerbungstutorial starten

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik

2068 freie Ausbildungsplätze

Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Hörakustiker

Hörakustiker

3409 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung
Augenoptiker

Augenoptiker

951 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden fachkundig.