Das verdient ein Straßenwärter

1. Lehrjahr

985 EUR

2. Lehrjahr

1.045 EUR

3. Lehrjahr

1.095 EUR

Einstiegsgehalt

2.200 EUR
Money, Money, MONEY! Reich wirst du während deiner Ausbildung sicherlich nicht, aber natürlich wirst du für die Arbeit, die du leistest, auch bezahlt. Falls du dich jetzt schon für dein Einkommen als Straßenwärter- Azubi interessierst, haben wir hier die Informationen zum Gehalt für dich. Die Konditionen sind außerdem in deinem Ausbildungsvertrag festgelegt. 


Gehalt während der Ausbildung 

Im ersten Lehrjahr lernst du alle nötigen Grundlagen und wirst zuerst für die weniger risikoreichen Aufgaben eingesetzt. Dein Gehalt liegt zwischen 980 und 990 Euro brutto monatlich. Im zweiten Ausbildungsjahr bekommst du mehr Aufgaben und Verantwortung übertragen und verdienst zwischen 1.040 und 1.050 Euro im Monat. In deinem letzten Lehrjahr wirst du immer professioneller und dementsprechend steigt auch dein Lohn auf 1.090 bis 1.100 Euro brutto monatlich.   

Gehalt nach der Ausbildung 

Nach deiner abgeschlossenen Ausbildung kannst du voll ins Berufsleben starten. Du kannst dich im öffentlichen Dienst oder bei Autobahnmeistereien oder Baustellensicherungsunternehmen bewerben. Mit dem Azubi- Gehalt ist dann endlich Schluss! Dein Einstiegsgehalt als ausgebildeter Straßenwärter bzw. ausgebildete Straßenwärterin liegt bei 1.800 bis 2.300 Euro brutto. Durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen kannst du dein Einkommen natürlich noch weiter steigern.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Eisenbahner im Betriebsdienst

Eisenbahner im Betriebsdienst

3888 freie Ausbildungsplätze

Eisenbahner im Betriebsdienst sorgen für einen störungsfreien Personen- und Güterverkehr. Sie sind in Stellwerken, auf dem Gleis und in Zügen unterwegs.

Duale Ausbildung
Fachkraft für Lagerlogistik

Fachkraft für Lagerlogistik

2395 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in Industrie- und Handelsbetrieben sowie bei Speditionen. Sie lagern, kontrollieren, kommissionieren und versenden Güter unterschiedlichster Art.

Duale Ausbildung
Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

1462 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen sortieren Sendungen in Paketzentren, planen die Zustellabfolgen der Touren, arbeiten an Postschaltern und beraten Kunden zu Versandarten und Preisen. Sie fahren aber auch selbst die Touren und stellen die Briefe und Pakete bei den Empfängern zu. Neben Briefen und Paketen können dies auch Kurier- oder Expresssendungen sein.