Das verdient ein Steuerfachangestellter

1. Lehrjahr

850 EUR

2. Lehrjahr

925 EUR

3. Lehrjahr

1.025 EUR

Einstiegsgehalt

2.000 EUR

In einer Ausbildung bekommst du bereits nach dem ersten Monat dein erstes Gehalt ausgezahlt. Das ist natürlich etwas ganz Besonderes. Du kannst dich nun schon hier informieren, mit welchem Betrag du in etwa rechnen kannst.

Gehalt während der Ausbildung

Dein erster Azubi-Lohn wird in etwa zwischen 700 und 1.000 Euro brutto liegen. Das Gute ist, dass sich dein Ausbildungsgehalt mit jedem Jahr erhöht. Das liegt unter anderem daran, dass die Aufgaben, die du als Auszubildender übernimmst, mit der Zeit anspruchsvoller werden und dass der Steuerberater, bei dem du arbeitest, sich immer mehr auf dich und deine Fähigkeiten verlassen kann. Im zweiten Jahr verdienst du bereits zwischen 800 und 1.050 Euro im Monat. Im letzten Lehrjahr erhöht sich dein Lohn dann nochmal auf 900 bis 1.150 Euro brutto.

Gehalt nach der Ausbildung

Wenn du deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, kannst du dich bewerben oder wirst von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen. Auch wenn du im gleichen Betrieb bleibst – du bekommst ab jetzt selbstverständlich kein Azubi-Gehalt mehr! Das Einstiegsgehalt von Steuerfachangestellten liegt im Durchschnitt bei 2.000 Euro brutto. Du kannst mit steigender Berufserfahrung bis zu 2.600 Euro verdienen und es durch Fort- und Weiterbildungen sogar auf bis zu 3.000 Euro schaffen. Als ausgebildeter Steuerberater sind sogar noch zwei- bis dreitausend Euro mehr drin.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann für Büromanagement

Kaufmann für Büromanagement

1429 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in Wirtschaftsunternehmen der Bereiche Industrie und Handel, im Öffentlichen Dienst und zum Teil auch im Handwerk. Ihre Tätigkeiten im Ausbildungsberuf sind vielfältig: Neben Bürokommunikation und organisatorischen Aufgaben gehören auch Rechnungswesen, Buchführung, Personalverwaltung und Kundenbetreuung zu ihrem Aufgabenfeld.


Duale Ausbildung
Bankkaufmann

Bankkaufmann

1955 freie Ausbildungsplätze

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

Duale Ausbildung
Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement

Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement

1576 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Ihre Einsatzfelder sind der Einkauf von Waren im In- und Ausland und ihr Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren sowie das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen.