Musterbewerbung als Spezialtiefbauer

Du hast dich bereits für einen Ausbildungsberuf entschieden und auch schon den passenden Betrieb dafür gefunden? Dann ist es nun Zeit, dich um deine Bewerbung zu kümmern. Tipps und Tricks dafür bekommst du hier!

Los geht’s mit deinem Lebenslauf. Es kommt zwar in deinen Bewerbungsunterlagen erst nach dem Anschreiben, kann dir aber dabei helfen, für das Anschreiben die besten Argumente herauszusuchen. Im Lebenslauf schreibst du alle Praxiserfahrungen – sowohl aus Praktika als auch aus Nebenjobs oder einer früheren Berufsausbildung – stichpunktartig auf. Darüber hinaus bekommt der Personalleiter hier einen Einblick über deine Schullaufbahn, deine Hobbies und Interessen sowie Fremdsprachenkenntnisse, PC-Kenntnisse, Führerscheine und so weiter.

Das Anschreiben greift zwei oder drei Elemente deines Lebenslaufs heraus. Hier musst du dich also für die aussagekräftigsten Hobbies, Erfahrungen oder Eigenschaften entscheiden. Wenn du beispielsweise bereits ein Praktikum auf dem Bau oder in einem handwerklichen Betrieb gemacht hast, ist das ein Zeichen dafür, dass du dich mit deinem Berufswunsch schon auseinandergesetzt hast und in etwa weißt, was dich erwartet. Aber auch ganz andere Tätigkeiten, wie zum Beispiel die Arbeit mit alten Menschen oder Kindern, können dir Pluspunkte bringen, denn sie zeigen, dass du bereit bist, Verantwortung zu übernehmen.

Ein Deckblatt kann dem Anschreiben vorausgehen und ein netter Einstieg deiner Bewerbung sein, es ist jedoch nicht Pflicht.

Voraussetzung dafür, dass deine Bewerbung überhaupt gelesen wird, ist die Fehlerfreiheit. Rechtschreib- und Tippfehler haben in einer Bewerbung nichts zu suchen. Lass sie also unbedingt von jemandem Korrektur lesen. Wenn sie dann auch inhaltlich interessant ist, wirst du bestimmt zum Vorstellungsgespräch eingeladen

Erfolgreich bewerben

Wie schreibe ich eine Bewerbung? Wie gestalte ich mein Anschreiben? Wie hebe ich mich von anderen Bewerbern ab?

Mit zahlreichen Tipps, Informationen, konkreten Beispielen und Mustern helfen wir dir, dich für deine Ausbildung oder für dein Studium erfolgreich zu bewerben.

Bewerbungstutorial starten

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Tiefbaufacharbeiter

Tiefbaufacharbeiter

322 freie Ausbildungsplätze

Tiefbaufacharbeiter sind je nach Ausbildungsschwerpunkt in den Bereichen Straßen-, Rohrleitungs-, Kanal-, Gleis-, Brunnen- oder Spezialtiefbau tätig. Sie heben Gräben aus, schaffen Verkehrswege, bauen Ver- und Entsorgungssysteme, wirken bei Brunnenbohrungen und dem Tunnelbau mit. Bei all diesen Tätigkeiten wechseln ihre Einsatzorte von Zeit zu Zeit und sie verbringen den überwiegenden Teil ihrer Arbeit im Freien.

Duale Ausbildung
Bodenleger

Bodenleger

251 freie Ausbildungsplätze

Bodenleger verlegen Fußbodenbeläge jeder Art, wie z. B. Teppich-, Holz-, PVC- und Laminatböden. Zudem sorgen sie für die Instandhaltung und -setzung von Bodenbelägen.

Duale Ausbildung
Raumausstatter

Raumausstatter

248 freie Ausbildungsplätze

Raumausstatter gestalten Innenräume mit Textilien und Materialien jeglicher Art, zum Beispiel mit Vorhängen, Gardinen, Teppichen, Tapeten, Kissen, Bodenbelägen und Polstermöbeln.