Das verdient ein Servicefahrer

1. Lehrjahr

680 EUR

2. Lehrjahr

750 EUR

Einstiegsgehalt

1.800 EUR

Wer arbeitet, der wird auch für seine Arbeit belohnt. Auch als Azubi packst du bereits in deinem Ausbildungsbetrieb mit an und bekommst eben auch ein entsprechendes Gehalt. Wir zeigen dir, wie das in etwa aussehen könnte:

Gehalt während der Ausbildung

Deine Ausbildung dauert zwei Jahre. Da du im zweiten Jahr bereits weitaus besser über die Abläufe deines Betriebs Bescheid weißt und Vieles schon selbst machen kannst, ist dein Lohn im zweiten Jahr höher als im ersten. Servicefahrer in der Ausbildung verdienen im ersten Lehrjahr etwa 650 bis 710 Euro brutto monatlich. Im zweiten Jahr steigt dein Gehalt auf 720 bis 780 Euro an. Die genauen Beträge sind abhängig vom Sitz und von der Größe deines Unternehmens. Sie werden in deinem Ausbildungsvertrag schriftlich festgehalten.

Gehalt nach der Ausbildung

Wenn die zwei Jahre um sind und du die Ausbildung zum Servicefahrer erfolgreich abgeschlossen hast, steht der Berufseinstieg vor der Tür. Du kannst dich bei allen Unternehmen, die Ware ausliefern, bewerben oder wirst vielleicht von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen. Das Einstiegsgehalt eines Servicefahrers liegt im Durchschnitt bei 1.800 Euro brutto. Je länger du in diesem Beruf arbeitest, desto mehr Gehalt wirst du verdienen. Über die Jahre hinweg kannst du dein Gehalt so auf bis zu 2.500 Euro steigern. Wenn du dich allerdings berufliche noch weiterentwickeln möchtest, zum Beispiel durch eine berufliche Weiterbildung, gibt es auch finanziell noch Potential für Verbesserung.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel

Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel

29076 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen im direkten Kundenkontakt die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung
Verkäufer / Verkäuferin

Verkäufer / Verkäuferin

14689 freie Ausbildungsplätze

Als Verkäufer kontrollierst, verkaufst und präsentierst du Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehören zu deinen Aufgaben.

Duale Ausbildung
Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

12307 freie Ausbildungsplätze

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk arbeiten in Bäckereien, Konditoreien und Fleischereien. Sie präsentieren und verkaufen Waren und Produkte und sorgen für einen einwandfreien Verkaufsraum.