Das verdient ein Produktveredler - Textil

1. Lehrjahr

870 EUR

2. Lehrjahr

930 EUR

3. Lehrjahr

1.010 EUR

Einstiegsgehalt

1.700 EUR

Was du am Ende jeden Monats deiner Ausbildungszeit im Portemonnaie haben wirst, verraten wir dir in unserer Gehaltsübersicht.

Gehalt während der Ausbildung

Ganz genau können wir natürlich nicht vorhersagen, was du in deiner Ausbildung zum Produktveredler Textil verdienen wirst. Es handelt sich lediglich um Richtwerte. Den genauen Betrag erfährst du von deinem Ausbildungsbetrieb und er wird auch im Ausbildungsvertrag festgehalten. Fest steht auf jeden Fall, dass dein Gehalt über die drei Jahre der Ausbildung gestaffelt ist. Während du im ersten Jahr etwa zwischen 780 und 960 Euro brutto verdienst, sind es im zweiten Lehrjahr bereits 840 bis 1.020 Euro im Monat. Das liegt daran, dass du nach einem Jahr Unterricht in der Berufsschule und Praxiserfahrung im Betrieb schon sehr viel über die Tätigkeiten des Produktveredler gelernt hast und zum größten Teil selbstständig arbeiten kannst. Deshalb bekommst du auch im dritten Jahr am meisten: nämlich zwischen 890 und 1.130 Euro brutto im Monat.

Gehalt nach der Ausbildung

Wenn du die Ausbildung dann erfolgreich hinter dir gelassen hast, bist du startklar für den Beruf. Dein Einstiegsgehalt als Produktveredler oder Produktveredlerin Textil liegt bei 1.400 bis 1.800 Euro im Monat. Weil du mit der Zeit an Berufserfahrung und Professionalität gewinnst, nimmt auch dein Gehalt über die Jahre zu. Mit deiner Ausbildung zum Produktveredler kannst du bis zu 2.400 Euro verdienen. Wenn du dich jedoch weiterentwickeln möchtest, kannst du verschiedene Fort-und Weiterbildungsangebote nutzen, um dein Wissen zu erweitern und dein Gehalt zu steigern. Zum Beispiel ist es möglich, den Titel „Industriemeister der Fachrichtung Textilwirtschaft“ zu erwerben. Damit kannst du bis zu 3.400 Euro im Monat verdienen. Mit einer Weiterbildung zum „Staatlich geprüften Techniker“ liegt dein Gehalt sogar noch etwas höher.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Hörakustiker

Hörakustiker

3410 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung
Augenoptiker

Augenoptiker

951 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden fachkundig.

Duale Ausbildung
Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik

2069 freie Ausbildungsplätze

Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.