Das verdient ein Präparationstechnischer Assistent

Gehalt während der Ausbildung

In deiner Ausbildung musst du leider noch auf das große Geld verzichten. Da die Ausbildung zum präparationstechnischen Assistenten eine schulische Ausbildung ist, wird diese nicht vergütet. Je nach Schule kann es stattdessen sein, dass du ggf. ein monatliches Schulgeld zahlen musst. Wenn du dir nun Sorgen machst, dass du dir die Ausbildung nicht leisten kannst, können wir dich beruhigen: Für eine schulische Ausbildung kannst du Schüler-BAföG beantragen und wirst finanziell vom Staat unterstützt!


Gehalt nach der Ausbildung

Mit abgeschlossener Ausbildung und dem Start ins Berufsleben kommt auch das Geld! Nach deiner Ausbildung kannst du ein Gehalt von 2.000 bis 2.300 Euro brutto erwarten. Wie hoch das Gehalt wirklich ist, kommt darauf an, wie groß das Unternehmen ist, bei dem du beschäftigt bist und in welchem Bundesland du wohnst. Je mehr Berufserfahrung du sammelst, desto höher steigt auch dein Gehalt. So kannst du mit ein paar Jahren Berufserfahrung ca. 2.900 Euro verdienen. Mit einem abgeschlossenen Studium sehen deine Verdienstchancen sogar nochmal besser aus.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Biologisch-technischer Assistent

Biologisch-technischer Assistent

453 freie Ausbildungsplätze

Biologisch-technische Assistenten (BTA) bzw. biotechnologische Assistenten (BioTA) assistieren Ärzten, Pharmazeuten, Chemikern und Biologen bei labortechnischen Arbeiten im Bereich der Biochemie, Mikrobiologie, Botanik und Pharmazie. Sie untersuchen Proben, züchten Bakterien auf Nährböden heran, führen DNS-Untersuchungen durch und sind dabei für ganze Versuchsreihen verantwortlich.

Schulische Ausbildung
Chemisch-technischer Assistent

Chemisch-technischer Assistent

477 freie Ausbildungsplätze

Chemisch-technische Assistenten unterstützen Chemiker bei ihrer Arbeit. Sie führen mit chemischen Methoden Untersuchungen durch, analysieren verschiedene Proben und stellen chemische Substanzen her.

Schulische Ausbildung
Physikalisch-technischer Assistent

Physikalisch-technischer Assistent

123 freie Ausbildungsplätze

Der physikalisch-technische Assistent arbeitet an der Entwicklung von physikalischen Geräten, Auswertung von Experimenten in Versuchs- und Prüffeldern, sowie der Projektierung und Anwendung von Produktionsverfahren. Er befasst sich mit Mess- und Regeltechnik der Automation und der Betriebskontrolle.

Nach oben