Wie werde ich Molkereifachmann?

Du...
  • bist körperlich gesund und kannst Belastungen wie große Temperaturunterschiede und Arbeiten im Stehen ohne Probleme wegstecken
  • hast einen guten Geschmacks- und Geruchssinn
  • interessierst dich für technische und maschinelle Vorgänge
  • hast ein ausgeprägtes Hygienebewusstsein
Diese Aussagen treffen auf dich zu? Perfekt, denn wenn du zusätzlich noch einen Mittelschulenabschluss vorweisen kannst, liegst du mit dieser Ausbildung goldrichtig.

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Pflichtschulabschluss

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Was macht ein Molkereifachmann?

Herstellung von Milchprodukten

Als Molkereifachmann planst, steuerst und überwachst du die Produktionsprozesse der Milchbe- und -verarbeitung und stellst so frische und haltbare Milcherzeugnisse her. Dazu bedienst du die Kühl-, Butterungs- oder Käsereimaschinen und führst laufend Untersuchungen zur Qualitätskontrolle durch. Natürlich arbeitest du während der gesamten Zeit nach genauen Rezepturen.

Qualitätskontrolle und Lagerung 

Wenn die einzelnen Produktionsschritte abgeschlossen sind, desinfizierst du die Produktionsanlagen, um Keimen und Bakterien und somit verunreinigten Produkten entgegenzuwirken. Des Weiteren gehören auch die Annahme und Prüfung der Menge und Qualität der gelieferten Milch sowie die fachgerechte Lagerung zu deinen Aufgaben. Vor der Weiterverarbeitung reinigst du die Milch durch Zentrifugieren. Die fertigen Molkereiprodukte werden abschließend verpackt und der Produktumschlag überwacht.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

2902 freie Ausbildungsplätze

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk arbeiten in Bäckereien, Konditoreien und Fleischereien. Sie präsentieren und verkaufen Waren und Produkte und sorgen für einen einwandfreien Verkaufsraum.

Duale Ausbildung

Fleischer

236 freie Ausbildungsplätze

Fleischerinnen und Fleischer beurteilen die Qualität von Fleisch, zerlegen es fachgerecht und bereiten es zu verschiedenen Fleisch- und Wurstwaren zu, um es anschließend zu verkaufen.

Duale Ausbildung

Bäcker

58 freie Ausbildungsplätze

Bäcker stellen Backwaren wie Brote, Brötchen und Kuchen her. Sie profitieren von ihrem handwerklichen Geschick und ihrer Kreativität, wenn es um das Garnieren und Glasieren von süßen Gebäcken geht.

Nach oben