Karrieremöglichkeiten als Maßschneider

Arbeitsorte

Überall dort, wo Kleidung genäht wirst, ist dein Können gefragt. Das ist in Theatern, Filmstudios und bei Fernsehanstalten, in handwerklichen Maßschneidereien oder Änderungsschneidereien und in Modehäusern, die einen Änderungsdienst anbieten. Deine erste Stelle wartet schon auf dich!

Weiterbildung

Mit einer Ausbildung hast du deinen ersten Schritt ins Berufsleben gemacht. Du bist nun ausgebildeter Maßschneider und kannst direkt starten und mit Kleidern Leute machen. Wenn du die ersten Berufserfahrungen gesammelt hast, suchst du die nächste Herausforderung? Das geht Vielen so und deshalb gibt es auch ein breites Weitebildungsangebot, mit dem du dich beruflich weiterentwickeln kannst.

Lehrgänge und Seminare sind dazu da, in relativ kurzer Zeit in einem ausgewählten Themenbereich etwas dazu zu lernen, beispielsweise im Bereich:

  • Schneiderei
  • Textildesign
  • Computerschnitttechnik / Computer Aided Design

Mit einer beruflichen Weiterbildung verfolgst du langfristig das Ziel, berufliche aufzusteigen. Du erwirbst damit einen weiteren Titel und steigerst die Chancen auf ein höheres Gehalt.

  • Maßschneidermeister
  • Gewandmeister
  • Industriemeister Textilwirtschaft
  • Techniker Bekleidungstechnik
  • Betriebswirt Textil
  • Schnitt-, Entwurfs- und Fertigungsmodelleur
  • Fachmann für kaufmännische Betriebsführung
  • Ausbilder

Studium

Mit Hochschulzugangsberechtigung könntest du an einer Hochschule ein Studium aufnehmen. Wozu, fragst du dich? Viele suchen nach einer neuen Herausforderung, wollen Einblicke in die Wissenschaft und Forschung gewinnen und erhoffen sich damit neue Aufstiegschancen. Diese Studiengänge könnten dir dazu verhelfen:

Berufliche Selbstständigkeit

Um eine eigene Schneiderwerkstatt oder ein Schneideratelier zu gründen, benötigst du keinen Meisterbrief. Du solltest aber auf jeden Fall die nötige Berufserfahrung mitbringen und auch ein bisschen Mut und sehr viel Tatendrang.


Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Polster- und Dekorationsnäher

Polster- und Dekorationsnäher

5 freie Ausbildungsplätze

Polster- und Dekorationsnäher arbeiten in industriellen oder handwerklichen Raumausstatterbetrieben und in der Polstermöbelherstellung, wo sie per Hand oder mit automatisierten Maschinen Textilprodukte herstellen und die Produktionsprozesse überwachen.

Duale Ausbildung
Produktionsmechaniker Textil

Produktionsmechaniker Textil

13 freie Ausbildungsplätze

Produktionsmechaniker Textil bedienen Maschinen und Anlagen der Textilindustrie, um technische Textilien zu textilen Flächen zu verarbeiten. Diese werden z.B. im Fahrzeug- und Flugzeugbau, in der Sporttechnik, in der Architektur oder in der Landwirtschaft verwendet.

Duale Ausbildung
Produktveredler - Textil

Produktveredler - Textil

17 freie Ausbildungsplätze

Produktveredler und Produktveredlerinnen geben Textilien den letzten Schliff. Sie mischen Farblösungen, Druckpasten und Beschichtungsmittel, um sie anschließend mithilfe von Veredlungsmaschinen auf die Textilien anzuwenden. Das erfordert Genauigkeit, Verantwortungsbewusstsein und technisches sowie chemisches Verständnis.

Nach oben