Arbeitswerkzeuge von einem Maler und Lackierer ©stux | Pixabay Public Domain

Ausbildung
Maler und Lackierer (schul.) (m/w/d)

Bildungsweg
Schulische Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3 Jahr(e)

Maler und Lackierer gestalten Fassaden und Innenräume mit Farben, Lacken und Tapeten. 

Glas, Holz, Papier und Farbe Berufe mit Farben und Lacken

Was macht ein Maler und Lackierer ?

Wenn du so durch deine Stadt schlenderst, fallen dir bestimmt immer mal wieder Gebäude auf, vor denen ein Baugerüst steht und auf dem Maler damit beschäftigt sind dem Haus einen neuen Anstrich zu verpassen. Wenn es dich fasziniert, wie durch Putz und Farbe ein ganzes Haus in neuem Glanz erstrahlen kann und du schon immer gerne mit Farben gearbeitet hast, solltest du über eine Ausbildung zum Maler und Lackierer nachdenken!

Die Welt ist nicht nur schwarz und weiß

Das weißt du als Maler und Lackierer wahrscheinlich am besten, denn in deinem Beruf schöpfst du regelmäßig aus der vollen Farbpalette. Wenn du morgens in den Betrieb kommst, wartet schon ein neuer Auftrag auf dich. Ein Kunde möchte sein Haus neu gestalten und hat bei dir das Streichen des Wohnzimmers und der Außenfassade des Hauses in Auftrag geben. Während die Außenfassade im klassischen weiß gehalten werden soll, geht es bei der Gestaltung im Wohnzimmer farbenfroh zu. Du bepackst den Transporter mit Farben, Pinseln, Farbrollen, Malerflies, Abdeckfolien und weiteren Utensilien und machst dich auf den Weg. Vor Ort sprichst du mit dem Kunden noch einmal über seine Wünsche und machst dich an die Arbeit. Zunächst klebst du alles fachgerecht ab und legst den Boden mit Malerfließ aus. Dadurch verhinderst du, dass Fußboden oder eventuell noch vorhandene Möbel mit Farbe bekleckert werden. Anschließend beginnst du mit den eigentlichen Malerarbeiten, indem du zunächst den Untergrund vorbereitest. Die Wand und Decke muss eventuell von den alten Tapeten oder Anstrichen befreit werden oder du besserst Putzschäden aus. Anschließend kümmerst du dich um die Grundierung und den anschließenden Anstrich der Wände. Für die Außenfassade des Hauses müssen du und deine Kollegen zunächst ein Baugerüst aufstellen, bevor ihr mit eurer Arbeit an der Fassade beginnen könnt. Am Ende soll die neue Gestaltung der Wände und Fassade genau den Wünschen des Kunden entsprechen. 

Bauwerke und Denkmäler

Neben der Gestaltung und Instandhaltung von Gebäuden kann es auch deine Aufgabe sein, Bauwerke wie Brücken oder Mauern auszubessern und vor neuen Schäden zu schützen. Fängt eine Brücke an zu bröckeln, schaust du dir das Problem genau an, entfernst Rost, Schmutz und alte Beschichtungen von Metall- und Betonoberflächen, spachtelst Risse zu und trägst eine geeignete Beschichtung als Korrosionsschutz auf. Gerade bei der Verwendung von Lacken und Korrosionsschutzmitteln gehört die Atemmaske zu deiner Arbeitsbekleidung dazu, um deine Schleimhäute vor starken Reizungen zu schützen. Auch bei der Denkmalpflege und Kirchenmalerei kannst du zum Einsatz kommen. Wenn Kirchen, Denkmäler oder historische Gebäude saniert werden müssen, bist du zur Stelle und sorgst dafür, dass alte Objekte in neuem Glanz erstrahlen. Du setzt alte Wandmalereien instand und gestaltest beispielsweise Ornamente oder verzierst, vergoldest oder bemalst Skulpturen. Deine Tätigkeiten als Maler und Lackierer sind breit gefächert und dein Job dadurch recht abwechslungsreich. Auf jeder Baustelle wartet eine neue Herausforderung auf dich! 


Inhalte der Ausbildung


Theoretische Ausbildungsinhalte

Bei deiner schulischen Ausbildung lernst du zunächst das theoretische Handwerkszeug des Berufes kennen, bevor du in Praktika Praxiserfahrung sammelst. Als Lehrling setzt du dich in der Berufsfachschule damit auseinander, wie du Flächen und Mischungsverhältnisse richtig berechnest, wie du mit Pinseln, Bürsten und Farbrollern richtig arbeitest und wie du technische Zeichnungen anfertigst. Außerdem lernst du zum Beispiel im Chemieunterricht, wie du das chemische Verhalten von Untergrund und Beschichtung abschätzen kannst. Darüber hinaus gehört zum Inhalt deiner Ausbildung auch, dass du dich mit verschiedenen Schutz- und Spezialbeschichtungen vertraut machst und dich mit den verschiedensten Maltechniken und Wertstoffen auskennst. 

Praktische Ausbildungsinhalte

Im Praktikum lernst du den Arbeitsalltag eines Lackierers kennen. Als Auszubildender begleitest du erfahrene Maler und Lackierer und darfst unter ihrer Anweisung erste kleine Aufgaben übernehmen. Du hilfst zum Beispiel dabei, den Transporter mit den richtigen Materialen und Werkzeugen zu befüllen, bist bei Kundengesprächen anwesend und darfst zum Beispiel dabei helfen, eine ganze Wohnung zu streichen, indem du mit dem kleinsten Raum schon einmal eigenständig anfangen darfst. Du arbeitest eng mit deinem Team zusammen und deine Kollegen werden sich deine Arbeit- Ausführungen ganz genau ansehen und dir Tipps geben, wie du deine Arbeit noch genauer, besser oder effizienter machen kannst. 

Besonderheiten


Die Ausbildung zum Maler und Lackierer kann auch als duale Ausbildung absolviert werden.

Wie werde ich Maler und Lackierer ?


Du fragst dich, welche Vorraussetzungen du erfüllen musst, um eine Lehre zum Maler und Lackierer zu machen? Es gibt keine in Stein gemeißelte Liste an Must- have Qualifikationen, jedoch sind folgende Eigenschaften und Fähigkeiten von Vorteil für den Beruf:

  • eine gute körperliche Konstitution
  • handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt
  • Beobachtungsgenauigkeit
  • Schwindelfreiheit
  • Umsicht
  • Teamfähigkeit
  • freundlicher Umgang mit Kunden
  • ein gutes Farbgefühl
  • einen Hauptschulabschluss

Das trifft auf dich zu? Dann nichts wie ran an deine Bewerbung. 


Quellen:
Bei der Recherche für unsere Berufsbilder verwenden wir die Informationen von der Bundesagentur für Arbeit
sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie .

Ähnliche Berufe

Feinoptiker (schul.) (m/w/d)
Deutschland Österreich Schweiz
Schulische Ausbildung
Feinoptiker/innen stellen für optische Geräte Bauelemente aus Glas und anderen Materialien in Einzel- und Serienfertigung her und montieren sie häufig auch zu Baugruppen.

Flechtwerkgestalter (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Flechtwerkgestalter sind für die Herstellung, Reparatur und Restaurierung von Korbmöbeln oder Korbwaren zuständig.

Geigenbauer (schul.) (m/w/d)
Deutschland Schweiz
Schulische Ausbildung
Geigenbauer stellen Streichinstrumente her. Sie beraten Kunden und reparieren und restaurieren alte oder beschädigte Instrumente.

Glas- und Porzellanmaler (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Glas- und Porzellanmaler gestalten und bemalen Glas- und Porzellanprodukte. Dabei nutzen sie in der Glas- und Porzellanmalerei verschiedene Farbarten und Gestaltungstechniken.

Handzuginstrumentenmacher (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Handzuginstrumentenmacher stellen Handzuginstrumente, wie Akkordeons her. Außerdem bauen sie Mundharmonikas, beraten Kunden und reparieren beschädigte Instrumente.

Techniker Krankenkasse