Milchkühe sind reine Pflanzenfresser ©Pixabay Public Domain

Ausbildung
Landwirt (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3 Jahr(e)

Das verdient ein Landwirt


1. Lehrjahr

550 - 620 Euro

2. Lehrjahr

600 - 660 Euro

3. Lehrjahr

660 - 720 Euro

Du interessierst dich bereits im Vorfeld dafür, wieviel man in der Ausbildung zum Landwirt verdient? Hier kannst du es erfahren. 

Gehalt während der Ausbildung

Geld wie Heu wirst du während der Ausbildung nicht verdiene , aber dich erwartet dein eigenes, selbstverdientes Azubi-Gehalt! Im ersten Lehrjahr verdienst du monatlich zwischen 520 und 630 Euro brutto. Im zweiten Ausbildungsjahr steigt dein Einkommen auf 570 bis 680 Euro. Mit jedem Ausbildungsjahr erweiterst du deine Kompetenzen, übernimmst mehr Verantwortung und verdienst dementsprechend mehr Geld. Im dritten Jahr kannst du dich über einen Lohn von monatlich 640 bis 730 Euro brutto freuen. Dein genaues Einkommen kann von Region zu Region schwanken, es wird jedoch in deinem Ausbildungsvertrag festgelegt.

Gehalt nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung hängt dein Einstiegsehalt als Landwirt stark davon ab, ob du in einem Betrieb arbeitest, der tarifvertraglich gebunden ist oder nicht. Dein Lohn kann von Bundesland zu Bundesland variieren. Ein weiterer Faktor ist die Branche, in der du tätig bist. Ist dein Gehalt an einen Tarifvertrag gebunden, kannst du als Landwirt mit einem Einstiegsgehalt von ungefähr 1.500 bis 1.900 Euro brutto rechnen. Mit wachsender Berufserfahrung steigt auch dein Gehalt über die Jahre weiter an. Ist dein Lohn nicht tarifvertraglich geregelt, hängt dein Einkommen von der Größe des Betriebs, seiner Lage und seinem Umsatz ab. Durch die Einführung des Mindestlohns, ist dir jedoch ein Stundenlohn von 8,50 Euro für deine geleistete Arbeit sicher.


Ähnliche Berufe

Fachkraft Agrarservice (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Fachkräfte Agrarservice wenden Kommunikations- und Informationstechniken im Umgang mit Kunden an. Sie nutzen, pflegen und warten Agrartechnik und halten sie instand, bedienen und führen landwirtschaftliche Maschinen. Sie beurteilen Pflanzenbestände im Vegetationsablauf und ernten, lagern und konservieren pflanzliche Produkte.

Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Fachkräfte für Abwassertechnik bedienen, steuern, kontrollieren und warten technische Anlagen und Maschinen. Sie entnehmen Proben und werten diese aus.

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft sorgen für die korrekte Sortierung, Entsorgung und Verwertung von Abfällen aller Art. Sie bedienen, steuern, kontrollieren und warten hierfür technische Anlagen und Maschinen, entnehmen Proben von Gefahrenstoffen und werten sie aus.

Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice kontrollieren, reinigen und warten Rohre, Kanäle, Pumpanlagen und andere abwassertechnische Anlagen und tragen so zum Umweltschutz bei.

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik bedienen und überwachen Maschinen und Anlagen, die Wasser fördern, aufbereiten oder weiterleiten, und verlegen Rohrleitungen.

Techniker Krankenkasse