Nutzkraftwagen inspizieren, warten und instandsetzen.

Mechatronik Logistik und Verkehr
Kraftfahrzeugmechatroniker/-innen mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik sind in der Wartung, in der Instandsetzung und bei Bedarf in der Ausrüstung mit Aufbauten, Anhängern, Zusatzsystemen und Sonderausstattungen von Kraftfahrzeugen tätig. Des Weiteren prüfen und diagnostizieren sie die fahrzeugtechnischen Systeme.

Sie finden überwiegend in der Instandhaltung von Nutzkraftwagen, z.B. in Reparaturwerkstätten oder im Pannenhilfsdienst, bei Herstellern und Ausrüstern von Nutzkraftwagen, in Reparaturwerkstätten von Speditionen oder Busunternehmen und im Handel, z.B. bei Nutzfahrzeug- bzw. Fahrzeugteilehändlern mit angeschlossener Reparaturwerkstatt oder im Großhandel Beschäftigung.

Inhalte der Ausbildung


  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Umwelt- und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen sowie Kontrollieren und Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Qualitätsmanagement
  • Messen, Bedienen und Prüfen an Systemen
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Kommunikation mit internen und externen Kunden
  • Bedienen, Warten, Prüfen und Einstellen von Kraftfahrzeugen und Systemen sowie von Betriebseinrichtungen
  • Montieren, Demontieren und Instandsetzen von Kraftfahrzeugen, Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Bedienen und in Betrieb nehmen von Kraftfahrzeugen und deren Systemen
  • Diagnostizieren von Fehlern, Störungen und deren Ursachen sowie Beurteilen der Ergebnisse
  • Untersuchen von Kraftfahrzeugen nach straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften
  • Diagnostizieren, Instandhalten, Aus-, Um- und Nachrüsten

Voraussetzungen


  • Bewerber sollten einen sehr guten Hauptschulabschluss oder einen guten Realschulabschluss besitzen
  • Interesse an Kraftfahrzeugen
  • Physikalisch-technisches Verständnis im Bereich Elektronik, Pneumatik und Hydraulik
  • Handwerkliches und feinmotorisches Geschick und Interesse
  • Problemlösefähigkeit

Zukunftschancen


Folgende Fortbildungen sind nach der Ausbildung möglich:
Kraftfahrzeugtechnikermeister/-meisterin, Techniker/-in in Kraftfahrzeugtechnik.

Für Kraftfahrzeugmechatroniker/innen mit Hochschulzugangsberechtigung kommen auch verschiedene Studiengänge in Frage.

Ähnliche Berufe

Engineering technician (m/w)
Engineering technician finished machine parts and manufacturing machinery and equipment together, these are production machines and equipment, machine tools, agricultural machinery, agricultural equipment, some also lifting and transport devices, elevators, etc.

Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w)
Kraftfahrzeugmechatroniker/-innen warten, inspizieren, reparieren und modifizieren Personenkraftwagen, Nutzkraftwagen und Krafträder.

Mechatroniker (m/w)
Elektrische, mechanische, pneumatische und hydraulische Komponenten zusammenbauen. Diese Anlagen und Geräte installieren, warten, inbetriebnehmen und instand halten.

Mechatroniker für Kältetechnik (m/w)
Bauteile von Kälteanlagen wie Verdichter, Verdampfer, Ventile, Regel- und Steuergeräte auswählen, montieren sowie Rohrleitungen verlegen und komplette Anlagen inbetriebnehmen.

Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker
Maschinenbautechniker sind für alle technischen Funktionsbereiche in einem Unternehmen tätig, wobei er vor allem für die Konstruktion, Entwicklung, Produktionsplanung, Fertigungssteuerung und Qualitätsmanagement zuständig ist.