Karrieremöglichkeiten als Kosmetiker

Arbeitsorte

Deine berufliche Ausbildung ist der erste Schritt in die Arbeitswelt. Danach geht's weiter – wie, ist ganz dir überlassen. Beschäftigungsmöglichkeiten finden Kosmetikerinnen vorwiegend in Kosmetikstudios. Dabei kann es sich um eigenständige Betriebe oder um Einrichtungen für Kosmetik bzw. Behandlungskabinen in Friseurgeschäften, Parfümerien, Fitness-Centern, Sonnenstudios oder Kaufhäusern handeln. Auch in Wellnesshotels, Clubanlagen oder auf Kreuzfahrtschiffen, in Saunaeinrichtungen und Bädern oder in Hautarztpraxen kannst du eine Anstellung finden. 

Weiterbildung 

Wer heutzutage gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt bzw. als selbständiger Unternehmer haben will, sollte flexibel sein und sich regelmäßig weiterbilden. Hierzu stehen dir verschiedenen Optionen offen. 

Lehrgänge und Seminare 

Es gibt jede Menge Lehrgänge, Kurse oder Seminare, die dir dabei helfen, dein Wissen auf einem bestimmten Themengebiet zu erweitern und immer auf dem neusten Stand zu bleiben. Besonders als Kosmetikerin ist es wichtig, mit dem Trend der Zeit zu gehen und die neusten Beautytrends und Behandlungsverfahren zu kennen. Mögliche Fortbildungen sind zum Beispiel: 
  • Kosmetik 
  • Kosmetische Massage 
  • Hand- und Nagelpflege 
  • Fußpflege 
  • Farb-, Stil-, und Typberatung 
  • Nageldesign und Nagelmodellage 
  • Visagist/-in 

Berufliche Weiterbildung 

Wenn du gerne in eine höhere Position aufsteigen und dein Gehalt verbessern möchtest, kannst du durch eine Weiterbildung einen neuen Titel erlangen: 
  • Kosmetikmeister 
  • Fachwirt für Kosmetik und Wellness 

Studium  

Du möchtest dein Wissen noch viel mehr erweitern und vertiefen? Durch ein Studium erlangst du fundiertes Fachwissen und kannst mit einem Abschluss deine Karriere vorantreiben. Mögliche Studiengänge sind: 

Selbstständigkeit  

Du möchtest dich selbständig machen und dein eigener Chef bzw. deine eigene Chefin? Als ausgebildete Kosmetikerin kannst du einen Kosmetiksalon, ein Nagelstudio, Fußpflegestudio, Wellnesscenter oder auch ein Sonnenstudio eröffnen. Wofür auch immer du dich entscheidest, wir wünschen dir viel Erfolg!

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Drogist

Drogist

14 freie Ausbildungsplätze

Drogisten verkaufen Waren aus den Bereichen Kosmetik und Pflege, Gesundheit, Ernährung, Pflanzen- und Umweltschutz und Foto. Sie sorgen für reibungslose Abläufe im Laden, beraten Kunden und verwalten den Warenbestand.

Duale Ausbildung
Friseur

Friseur

491 freie Ausbildungsplätze

Der Friseurberuf ist ein handwerklicher, kreativer und kommunikativer Beruf. Friseure schneiden, frisieren, färben, schminken und führen Maniküren durch – individuell und typgerecht in Absprache mit ihren Kunden.

Duale Ausbildung
Pflegefachmann

Pflegefachmann

2128 freie Ausbildungsplätze

Pflegefachkräfte sind die ersten Ansprechpartner für Patienten. Sie versorgen Hilfsbedürftige, assistieren bei Therapien und Untersuchungen, vermitteln zwischen Patient und Arzt und übernehmen in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und Altenheimen wichtige Verwaltungsaufgaben. Die Pflegeausbildung kann ab Januar 2020 absolviert werden.