Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der Arbeit ©TheDigitalWay | Pixabay Public Domain

Ausbildung
Kaufmann im Groß- und Außenhandel (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Realschulabschluss / Mittlere Reife
Ausbildungsdauer
3 Jahr(e)

Das verdient ein Kaufmann im Groß- und Außenhandel


1. Lehrjahr

780 - 840 Euro

2. Lehrjahr

840 - 910 Euro

3. Lehrjahr

910 - 990 Euro

Du interessierst dich für wirtschaftliche Prozesse, hast gerne Kundenkontakt und kannst überzeugend argumentieren? Dann ist die Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann sicherlich die richtige für dich. Trotzdem spielt das Gehalt, das du in deiner Ausbildung verdienst, natürlich auch eine kleine Rolle. Nicht jeder Azubi im Groß- und Außenhandel bekommt exakt denselben Lohn. Dieser ist abhängig von Faktoren wie deinem Ausbildungsbetrieb, deinem Wohnort und natürlich auch dem Lehrjahr, in dem du dich befindest. Je nach Größe des Unternehmens kann es auch sein, dass dein Betrieb an einen Tarifvertrag gebunden ist. Sollte dies der Fall sein, schreibt der Tarifvertrag vor, wie hoch dein Gehalt in den einzelnen Lehrjahren ist. Dein Ausbildungsgehalt wird immer im Ausbildungsvertrag festgehalten.

Gehalt während der Ausbildung

Da du im ersten Lehrjahr des Ausbildungsberufs zunächst ein Grundwissen vermittelt bekommst, beginnt dein Gehalt zunächst noch niedrig. Du kannst hier mit 804 bis 857 Euro rechnen.
Nachdem du im zweiten und dritten Lehrjahr immer mehr Erfahrung sammelst und bereits selbstständig Aufgaben und kleine Bereiche übernimmst, verdienst du dann bereits im zweiten Ausbildungsjahr 865 bis 928 Euro. Im dritten Lehrjahr erhöht sich dein Gehalt nochmal auf 936 bis 1002 Euro. Im Vergleich zu anderen kaufmännischen Berufen liegt dein Gehalt in der Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel im guten Mittelfeld.

Gehalt nach der Ausbildung

Mit abgeschlossener Ausbildung bekommst du natürlich im Beruf auch mehr Geld. Dein Einstiegsgehalt als ausgelernter Kaufmann im Groß- und Außenhandel liegt zwischen 1.900 und 2.200 Euro brutto. Dieses steigert sich im Laufe der Jahre und je mehr Berufserfahrungen du sammeln konntest. Ebenso kannst du deinen Lohn durch Fort- und Weiterbildungen ausbauen. So erhältst du zusätzliches Wissen und hast auf dem Arbeitsmarkt größere Chancen. Auch ein Studium in verschiedenen Bereichen ist möglich. Mit abgeschlossenem Masterstudium kannst du so im Außen- und Großhandel bis zu 6.000 Euro monatlich verdienen.


Ähnliche Berufe

Automatenfachmann (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Automatenfachleute sind für alle Tätigkeiten rund um die Automatenwirtschaft zuständig. Sie nehmen Automaten in Betrieb, warten und kontrollieren die Geräte. Zusätzlich sind sie in der Kundenberatung tätig und übernehmen somit auch kaufmännische Aufgaben.

Automobilkaufmann (m/w/d)
Deutschland Österreich
Duale Ausbildung
Automobilkaufleute beraten Kunden zu Neu- und Gebrauchtfahrzeugen, betreiben Marktanalysen, vergleichen Angebote und planen Marketingmaßnahmen. Sie kennen sich mit den modernsten Entwicklungen der Technik aus und informieren zum Beispiel über Notbrems- oder Stauassistenten.

Buch- und Medienwirtschafter (m/w/d)
Österreich
Duale Ausbildung
Zu ihren Kernaufgaben gehören die Beratung von Kunden, das Abwickeln von Bestellungen, die Präsentation von Waren und die Organisation der Zustellungen von Produkten.

Buchhändler (m/w/d)
Deutschland Österreich Schweiz
Duale Ausbildung
Buchhändler beraten Kunden zu Büchern, E-Books, Hörbüchern und anderen Produkten. Sie führen Datenbanken, prüfen den Lagerbestand und wirken an Marketingmaßnahmen zur Verkaufsförderung mit.

Commercieel medewerker (binnendienst)
Niederlande
Duale Ausbildung
Büro- und Verwaltungsarbeiten, Distributionssysteme planen und einsetzen, Einkauf und Beschaffung, Kalkulation, Kundenberatung, -betreuung, Verkauf, Zahlungsverkehr

Techniker Krankenkasse