Das verdient ein Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung: 1. Lehrjahr 800-860 EUR, 2. Lehrjahr 860-930 EUR, 3. Lehrjahr 935-1.010 EUR,

Du interessierst dich für wirtschaftliche Prozesse, hast gerne Kundenkontakt und kannst überzeugend argumentieren? Dann ist die Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann sicherlich die richtige für dich. Trotzdem spielt das Gehalt, das du in deiner Ausbildung verdienst, natürlich auch eine kleine Rolle. Nicht jeder Azubi im Groß- und Außenhandel bekommt exakt denselben Lohn. Dieser ist abhängig von Faktoren wie deinem Ausbildungsbetrieb, deinem Wohnort und natürlich auch dem Lehrjahr, in dem du dich befindest. Je nach Größe des Unternehmens kann es auch sein, dass dein Betrieb an einen Tarifvertrag gebunden ist. Sollte dies der Fall sein, schreibt der Tarifvertrag vor, wie hoch dein Gehalt in den einzelnen Lehrjahren ist. Dein Ausbildungsgehalt wird immer im Ausbildungsvertrag festgehalten.

Gehalt während der Ausbildung

Da du im ersten Lehrjahr des Ausbildungsberufs zunächst ein Grundwissen vermittelt bekommst, beginnt dein Gehalt zunächst noch niedrig. Du kannst hier mit 800 bis 860 Euro rechnen.
Nachdem du im zweiten und dritten Lehrjahr immer mehr Erfahrung sammelst und bereits selbstständig Aufgaben und kleine Bereiche übernimmst, verdienst du dann bereits im zweiten Ausbildungsjahr 860 bis 930 Euro. Im dritten Lehrjahr erhöht sich dein Gehalt nochmal auf 935 bis 1002 Euro. Im Vergleich zu anderen kaufmännischen Berufen liegt dein Gehalt in der Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel im guten Mittelfeld.

Gehalt nach der Ausbildung

Mit abgeschlossener Ausbildung bekommst du natürlich im Beruf auch mehr Geld. Dein Einstiegsgehalt als ausgelernter Kaufmann im Groß- und Außenhandel liegt zwischen 1.800 und 2.300 Euro brutto. Dieses steigert sich im Laufe der Jahre und je mehr Berufserfahrungen du sammeln konntest. Ebenso kannst du deinen Lohn durch Fort- und Weiterbildungen ausbauen. So erhältst du zusätzliches Wissen und hast auf dem Arbeitsmarkt größere Chancen. Auch ein Studium in verschiedenen Bereichen ist möglich. Mit abgeschlossenem Masterstudium kannst du so im Außen- und Großhandel bis zu 6.000 Euro monatlich verdienen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann im Einzelhandel

37336 freie Ausbildungsplätze

Die Kundenberatung und das Führen von Verkaufsgesprächen sind die wichtigsten Aufgaben als Kaufmann im Einzelhandel. Kaufleute im Einzelhandel verkaufen die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung

Verkäufer

14528 freie Ausbildungsplätze

Als Verkäufer kontrollierst, verkaufst und präsentierst du Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehören zu deinen Aufgaben.

Duale Ausbildung

Drogist

29 freie Ausbildungsplätze

Drogisten verkaufen Waren aus den Bereichen Kosmetik und Pflege, Gesundheit, Ernährung, Pflanzen- und Umweltschutz und Foto. Sie sorgen für reibungslose Abläufe im Laden, beraten Kunden und verwalten den Warenbestand.

Nach oben