Das verdient ein Kaufmann im Gesundheitswesen

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung: 1. Lehrjahr 850-900 EUR, 2. Lehrjahr 900-980 EUR, 3. Lehrjahr 940-1.060 EUR

Gehalt während der Ausbildung  

Als Kauffrau im Gesundheitswesen erhält man bereits im ersten Lehrjahr der dualen Ausbildung eine sehr gute Vergütung. Diese liegt in der Regel zwischen 850 und 900 Euro. Auch die Steigerung vom ersten zum zweiten Lehrjahr ist ganz ordentlich und kann sich sehen lassen, denn hier liegst du schon bei einem Lohn von 900 bis 980 Euro.  Spätestens im dritten Lehrjahr sollten Geldsorgen dann ein Fremdwort für dich sein. Mittlerweile liegt dein Gehalt nämlich zwischen stolzen 940 und 1.060 Euro. Dies sind natürlich alles nur Richtwerte und selbstverständlich immer von deinem Betrieb und dem jeweiligen Bundesland abhängig, indem du deine Ausbildung machst. Dennoch kannst du mit diesem finanziellen Rahmen schon einiges anfangen und sehr gut über die Runden kommen. Aber Achtung: Solltest du dich für die schulische Ausbildung entschieden haben, erhältst du während der Lehre noch keine Vergütung.

Gehalt nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung bewegst du dich bei einem Einstiegsgehalt zwischen 2.200 und 2.400 Euro brutto. Auch hier sollte man den entsprechenden Betrieb und das Bundesland nicht außer Acht lassen. Generell gilt: Je mehr Berufserfahrung du sammelst, desto mehr Gehalt erhältst du auch für deine Tätigkeit. Fort- und Weiterbildungen sorgen zusätzlich dafür, dass du mehr Geld bekommst. So kannst du als Kaufmann im Gesundheitswesen bis zu 4.800 Euro brutto monatlich verdienen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Friseur

755 freie Ausbildungsplätze

Der Friseurberuf ist ein handwerklicher, kreativer und kommunikativer Beruf. Friseure schneiden, frisieren, färben, schminken und führen Maniküren durch – individuell und typgerecht in Absprache mit ihren Kunden.

Duale Ausbildung

Sozialversicherungsfachangestellter Fachrichtung Allgemeine Krankenversicherung

1242 freie Ausbildungsplätze

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung Allgemeine Krankenversicherung beraten Kunden zu Versicherungsangelegenheiten im Krankheits- und Pflegefall, bearbeiten Leistungsanträge auf Grundlagen des Sozialgesetzes und erledigen Tätigkeiten des Rechnungswesens, wie zum Beispiel Beiträge berechnen und Beitragserstattungen gewähren.

Duale Ausbildung

Altenpfleger

682 freie Ausbildungsplätze

Altenpfleger pflegen und betreuen ältere Menschen, die den Alltag nicht mehr allein bewältigen können. Durch Freizeitaktivitäten, Gespräche und einfühlsame Fürsorge unterstützen sie alte Menschen, so gut es geht am täglichen Leben teilzuhaben.


Nach oben