Karrieremöglichkeiten als Kaufmann im Einzelhandel

Arbeitsorte für Kaufleute im Einzelhandel

Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel kannst du dich bei verschiedenen Einzelhandelsunternehmen bewerben:

  • Modehäuser
  • Supermärkte
  • Gemüseläden
  • Videotheken
  • Fahrradverleihe
  • Versand- und Internethandel
  • u.v.m.

Dabei solltest du natürlich dein persönliches Interesse und deine Stärken beachten. Liebst du Mode und bist du eine regelrechte Fashionista, dann sind Modehäuser genau die richtigen Arbeitgeber für dich. 

Fort- und Weiterbildung für Kaufleute

Nach deiner Ausbildung zum Kaufmann muss natürlich nicht Schluss sein. Mit Weiterbildungen, Fortbildungen oder einem Studium hast du die Möglichkeit, die Karriereleiter noch weiter aufzusteigen. 

Lehrgänge im Handel

Falls du dich nach der Ausbildung auf einen bestimmten Bereich im Handel spezialisieren möchtest, stehen dir folgende Qualifizierungslehrgänge zur Verfügung:

  • Waren-, Produkt- und Verkaufskunde
  • Handel (Groß- und Einzelhandel)
  • Marketing, Vertrieb, Verkauf
  • E-Commerce
  • Finanz- und Rechnungswesen, Kostenwesen und Kalkulation
  • Büro, Sekretariat, Verwaltung
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Einkauf, Lager- und Materialwirtschaft, Logistik, Versand
  • EDV-Anwendungen im kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Bereich
  • Handels- und Gesellschaftsrecht

Weiterbildung für Kaufmänner und -frauen im Einzelhandel

Um mehr Verantwortung in deinem Betrieb übernehmen zu können, verlangen viele Märkte eine Weiterbildung. Mit einer Weiterbildung legst du einen wichtigen Grundbaustein für eine Position in der Führungsebene. Zur Auswahl stehen dir folgende Weiterbildungsangebote im Einzelhandel:

  • Geprüfter Handelsfachwirt/Geprüfte Handelsfachwirtin
  • Geprüfter Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel/Geprüfte Fachwirtin für Vertrieb im Einzelhandel
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für Handel
  • Fachwirt/Fachwirtin – Wirtschaft
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für allgemeine Betriebswirtschaft
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für Möbelhandel
  • Ausbilder/Ausbilderin für anerkannte Ausbildungsberufe 

Studium

Natürlich kannst du auch ein Studium im Bereich Handel absolvieren, sofern du mindestens eine Fachhochschulreife besitzt. In unserem Studienbereich „Handel“ findest du eine Vielzahl an Studiengängen, die du anstreben kannst. Hier stellen wir dir nur eine kleine Auswahl zur Verfügung:

Selbstständigkeit

Natürlich kannst du dich auch mit deinem eigenen Handelsunternehmen selbstständig machen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Verkäufer

10164 freie Ausbildungsplätze

Als Verkäufer kontrollierst, verkaufst und präsentierst du Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehören zu deinen Aufgaben.

Duale Ausbildung

Drogist

26 freie Ausbildungsplätze

Drogisten verkaufen Waren aus den Bereichen Kosmetik und Pflege, Gesundheit, Ernährung, Pflanzen- und Umweltschutz und Foto. Sie sorgen für reibungslose Abläufe im Laden, beraten Kunden und verwalten den Warenbestand.

Duale Ausbildung

Kaufmann im Groß- und Außenhandel

1680 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Groß- und Außenhandel sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Ihre Einsatzfelder sind der Einkauf von Waren im In- und Ausland und ihr Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren sowie das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen.

Nach oben