Das verdient ein Kaufmann für audiovisuelle Medien

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung: 1. Lehrjahr 730-740 EUR, 2. Lehrjahr 800-810 EUR, 3. Lehrjahr 900-910 EUR
Der Beruf soll nicht nur Spaß machen, sondern auch Geld ins Portemonnaie befördern. Erfahre schon jetzt, welches Gehalt dich in der Ausbildung zum Kaufmann für audiovisuelle Medien erwarten wird. Beachte, dass es sich hier nur um Richtwerte handelt. Die exakten Konditionen deiner Ausbildung erfährst du vom Ausbildungsbetrieb. Außerdem werden sie auch in deinem Ausbildungsvertrag schriftlich festgehalten.

Gehalt während der Ausbildung

Schon nach dem ersten Monat deines ersten Ausbildungsjahrs erscheint dein erster Lohn auf deinem Konto. Im ersten Lehrjahr beträgt er zwischen 530 und 550 Euro brutto. Damit bist du sicherlich noch kein Großverdiener, doch schon nach einem Jahr steigt dein Gehalt auf immerhin 610 bis 630 Euro monatlich. Im dritten und letzten Ausbildungsjahr verdienst du dann zwischen 700 und 730 Euro. Wenn du mit deinem Ausbildungsgehalt nicht über die Runden kommen solltest, weil du zum Beispiel eine eigene Wohnung und ein Auto finanzieren musst, gibt es verschiedene Möglichkeiten eine finanzielle Unterstützung zu beantragen.

Gehalt nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung sieht es dann finanziell für dich um einiges besser aus. Dein Einstiegsgehalt als ausgebildete Kauffrau für audiovisuelle Medien oder ausgebildeter Kaufmann für audiovisuelle Medien beträgt im Schnitt etwa 1.600 Euro brutto im Monat. Je länger du in einem Unternehmen aktiv bist, desto besser kannst du auch verdienen. Im Laufe deiner Karriere sind somit bis zu 2.800 Euro möglich. Durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen kannst du deine Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt zusätzlich steigern. Mit einer neuen Qualifikation, zum Beispiel zum Betriebswirt für Medien, oder sogar einem Studium, zum Beispiel in Medienwirtschaft, wird sich auch finanziell bei dir einiges verändern. Du kannst dein Gehalt so auf bis zu 3.500 Euro steigern.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann für Dialogmarketing

184 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Dialogmarketing sind im Bereich des Tele- oder Direktmarketings tätig. Sie verkaufen Dienstleistungen und kontrollieren den Erfolg der eingeleiteten Marketingmaßnahmen. Hierzu gehört insbesondere die Kundengewinnung, -betreuung und -bindung. Dies geschieht auf den unterschiedlichsten Wegen, meistens jedoch am Telefon oder per Live-Chat.

Duale Ausbildung

Kaufmann für Marketingkommunikation

99 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Marketingkommunikation wissen ganz genau, wie man die Botschaft eines Unternehmens mithilfe von Medien der Zielgruppe vermittelt. Dazu entwickeln sie Werbe- und Kommunikationskonzepte, organisieren die Kampagne und überwachen ihren Verlauf.

Duale Ausbildung

Gestalter für visuelles Marketing

95 freie Ausbildungsplätze

Gestalter und Gestalterinnen für visuelles Marketing entwickeln Gestaltungskonzepte für die Präsentation von Waren und Dienstleistungen. Sie bearbeiten Grafiken am PC, stellen Materialien in der Werkstatt her und setzen die Produkte im Verkaufsraum optimal in Szene. Mit dem Einsatz verschiedener Gestaltungselemente lenken sie die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf bestimmte Produkte. Sie arbeiten in Einzelhandelsgeschäften, Kongresszentren oder auch auf Ausstellungsveranstaltungen, wie zum Beispiel Messen.

Nach oben