Industriemechaniker bei der Arbeit ©Ahrens+Steinbach Projekte

Ausbildung
Industriemechaniker (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Realschulabschluss / Mittlere Reife
Ausbildungsdauer
3,5 Jahr(e)

Das verdient ein Industriemechaniker


1. Lehrjahr

930 - 970 Euro

2. Lehrjahr

980 - 1020 Euro

3. Lehrjahr

1040 - 1100 Euro

4. Lehrjahr

1090 - 1160 Euro

Du liebst es, dich zwischen großen Maschinen zu bewegen, zu schrauben, zu drehen, zu schleifen, zu montieren, zu reparieren? In einer Ausbildung zum Industriemechaniker scheinst du gut aufgehoben zu sein. Doch interessiert dich auch dein zukünftiges Gehalt? Dann kannst du dich hier darüber informieren.

Gehalt während der Ausbildung

Die Höhe deines Lohns hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Wirtschaftsbereich, der Region, in der du arbeitest, und dem Unternehmen. Die so genannten Tarifpartner deines Ausbildungsbetriebs, das sind Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften, vereinbaren, wie viel du während und auch nach der Ausbildung bekommst. In jedem Fall wird dein Gehalt in deinem Ausbildungsvertrag schriftlich festgehalten.
Im ersten Lehrjahr startest du mit einem Gehalt zwischen 880 und 920 Euro brutto. Mit jedem Lehrjahr steigt deine Verantwortungen, deine Erfahrungen, Kenntnisse und Fähigkeiten und deshalb auch dein Gehalt. Im zweiten Jahr bekommst du bereits zwischen 930 und 970 Euro, und im dritten und vierten Lehrjahr kannst du bis zu 1.100 Euro verdienen.

Gehalt nach der Ausbildung

Als ausgebildeter Industriemechaniker bist du gut gerüstet für deine zukünftigen Aufgaben und wirst mit wachsender Berufserfahrung immer professioneller. Dein Einstiegsgehalt liegt bei 2.300 bis 2.500 Euro brutto und kann sich bis zu 3.000 Euro brutto steigern. Du hast zusätzlich die Möglichkeit, durch Fort- und Weiterbildungen in höhere Gehaltsklassen aufzusteigen.


Ähnliche Berufe

Anlagenführer EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Anlagenführer EFZ sind für die Bedienung und Überwachung von verschiedenen Anlagen der Produktions- und Verpackungsindustrie zuständig. Sie sorgen nicht nur dafür, dass alles den Vorschriften entsprechend abläuft, sondern sind auch für die Reparatur und Wartung der Maschinen zuständig.

Anlagenmechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Anlagenmechaniker bauen, montieren und reparieren Rohrleitungssysteme, Kesselanlagen, Lüftungsanlagen und Behälter. Sie analysieren dazu die technischen Unterlagen und arbeiten anschließend genau nach Plan.

Anlagenmechaniker - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d)
Deutschland Österreich Italien
Duale Ausbildung
Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik installieren, warten und reparieren Wasser- und Luftversorgungssysteme wie Klimaanlagen, Badewannen und Duschkabinen sowie Heizungssysteme und erneuerbare Energiequellen wie z.B. Solaranlagen.

Associate Engineer IT (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Das eigenständige Entwickeln von Programmen und Anwendungen, die den Anforderungen ihrer eigenen Projekte gerecht werden.

Aufbereitungsmechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Aufbereitungsmechaniker steuern und überwachen Anlagen zur Aufbereitung von Rohstoffen, wie z.B. Sand oder Kies und halten sie instand. Außerdem entnehmen und analysieren sie Proben.

Techniker Krankenkasse