Als Immobilienkaufmann schaltest du zum Beispiel anzeigen im Internet. ©Pixabay Public Domain

Ausbildung
Immobilienkaufmann (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
Ausbildungsdauer
3 Jahr(e)

Bewerbung Immobilienkaufmann


So sorgfältig du als Immobilienkaufmann die Verträge aufsetzen, die Finanzierungskonzepte erstellen und die Betriebskostenabrechnung anfertigen solltest, so gewissenhaft solltest du auch bei deiner Bewerbung sein. Die Bewerbungsunterlagen sind die einzige Information, die ein Unternehmen zunächst über dich erhält. Hier ist also nicht nur die Einhaltung der formalen Standards, sondern auch inhaltliche Überzeugungskraft gefragt.

Ein gut durchdachtes Anschreiben und ein ansprechender Lebenslauf sind die Eintrittskarten für eine Ausbildung. Zunächst ist es wichtig, dass du dir die Stellenausschreibung genau ansiehst. Wen sucht das Unternehmen? Welche Eigenschaften und Interessen solltest du mitbringen? Welcher Schulabschluss wird gefordert? Dann ist es deine Aufgabe, dich im Anschreiben vorzustellen und zu zeigen, dass du der Kandidat bist, den das Unternehmen sucht. Das ist natürlich leicht gesagt. Jede Aussage über deine Persönlichkeit sollte bestenfalls mit einem Beispiel aus deinen Erfahrungen, Tätigkeiten oder Hobbys verknüpft sein. Wenn du zum Beispiel sagst, dass du gut auf Menschen zugehen kannst, könntest du erwähnen, dass du schon für einen gemeinnützigen Verein Menschen auf der Straße angesprochen hast, um Werbung zu machen. Vielleicht hast du auch schon mal in einem Callcenter gearbeitet, wo du gelernt hast, Kunden zu betreuen oder Neukunden zu akquirieren. Oder du warst schon mal als Hostess für ein Unternehmen auf einer Messe angestellt und dein Job war es, aktiv auf Menschen zuzugehen und sie an den Stand zu locken. Auch wenn du dich für wirtschaftliche Zusammenhänge interessierst, ist das ein gutes Argument, dass du der Richtige für eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann bist. Vielleicht liest du in deiner Freizeit eine wirtschaftliche Zeitung oder hast schon mal ein Praktikum bei einer Bank oder einem Finanzberater gemacht. Solche Tätigkeiten und Erfahrungen gehören übrigens auch in deinen Lebenslauf.


Allgemeine Informationen zur Erstellung des Anschreibens und Lebenslaufs für deine Bewerbung findest du unter unseren Bewerbungstipps. Unsere Musterbewerbungen zeigen dir anhand von konkreten Beispielen, wie du deine Bewerbungsunterlagen gestalten kannst.


Ähnliche Berufe

Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistent (m/w/d)
Österreich
Duale Ausbildung
Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistenten arbeiten in Bibliotheken, Dokumentationsstellen oder Archiven und verwalten verschiedene Medien wie Bücher, Zeitschriften, Manuskripte oder Bild- bzw. Tondokumente. Zudem recherchieren sie aktuelle Medien und sorgen dafür, dass diese zur Verfügung stehen, beschaffen Informationen zu verschiedenen Themen und arbeiten Akten auf.

Beamter des gehobenen nichttechnischen Dienstes (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Im Organisations-, Personal- und Haushaltswesen selbständig und eigenverantwortlich Entscheidungsgrundlagen vorbereiten und Rechtsvorschriften anwenden.

Beamter des mittleren nichttechnischen Dienstes (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Beamte des mittleren nichttechnischen Dienstes arbeiten bei Verwaltungsbehörden des Bundes, Bundesinstituten und Bundesministerien, z. B. dem Bundesverwaltungsamt oder dem Bundeskriminalamt, wo sie Anträge bearbeiten, Informationen verwalten und Aufgaben der inneren Verwaltung ausführen, zum Beispiel im Personalmanagement.

Beamter in der Allgemeinen Inneren Verwaltung (mittlerer nichttechnischer Dienst) (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Beamte der Allgemeinen Inneren Verwaltung arbeiten in Kommunal-, Landes oder Bundesbehörden, wo sie Anträge bearbeiten, Bürger informieren und Verwaltungsaufgaben durchführen, wie zum Beispiel im Bereich des Personalwesens oder in Haushaltsangelegenheiten.

Buchhalter (m/w/d)
Italien
Duale Ausbildung
Buchhalter arbeiten mit Zahlen, Statistiken und Belegen - sie sorgen dafür, dass alle Einnahmen und Ausgaben eines Unternehmens nachvollziehbar festgehalten werden und berechnen zusätzlich den Umsatz und Gewinn. Auch die Erstellung der Bilanz gehört zu den Aufgaben des Buchhalters.

Techniker Krankenkasse