Karrieremöglichkeiten als Hebamme/Entbindungspfleger

Mütter beraten, Vätern die Angst nehmen und Babys auf die Welt bringen kannst du nun perfekt? Dann solltest du dich nur noch über deine Zukunftschancen und Perspektiven informieren. Wo du arbeiten kannst, welche Weiterbildungsmöglichkeiten sich dir bieten und wie ein Studium aussehen kann, zeigen wir dir hier.

Arbeitsorte

Als Hebamme und Entbindungshelfer kannst du überall dort arbeiten, wo Kinder zur Welt gebracht und (werdende) Mütter betreut werden. Auf der einen Seite findest du im Angestelltenverhältnis in Kreisssälen, Krankenhäusern, Hebammenpraxen, sozialen Diensten oder Gesundheitsämtern Arbeit.

Dir bleibt aber auch der Weg in die Selbstständigkeit als freiberufliche Hebamme oder Entbindungspfleger offen. Während du im Angestelltenverhältnis über deinen Arbeitgeber versichert bist, musst du als Freiberufler eine eigene Berufshaftpflichtversicherung abschließen, die in den letzten Jahren jedoch leider deutlich teurer geworden ist.

Weiterbildung

Auch bei Geburten kommen immer wieder neue Möglichkeiten der Entbindung hinzu, die du dir aneignen musst, um immer auf dem Laufenden zu bleiben. In einigen Bundesländern gibt es für Hebammen und Entbindungspfleger auch Fortbildungsverpflichtungen. Anpassungsweiterbildungen kannst du zum Beispiel in diesen Bereichen machen:

  • Stillen
  • Geburts- und Familienvorbereitung
  • Emotionale Hilfestellung bei Geburten

 Durch sogenannte Aufstiegsweiterbildungen kannst du höhere Job-Positionen erreichen. In Frage kommen zum Beispiel:

  • Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Betriebswirt (Fachschule) Management im Gesundheitswesen
  • Pflegedienstleiter
  • Stationsleiter
  • Lehrkraft – Schulen im Gesundheitswesen

Studium

Hast du eine Hochschulzugangsberechtigung, kannst du auch den Weg in ein Studium wählen. Mögliche Studiengänge sind zum Beispiel:

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik

3024 freie Ausbildungsplätze

Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Industriemechaniker

Industriemechaniker

1804 freie Ausbildungsplätze

Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht – und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Pflegefachmann

Pflegefachmann

2076 freie Ausbildungsplätze

Pflegefachkräfte sind die ersten Ansprechpartner für Patienten. Sie versorgen Hilfsbedürftige, assistieren bei Therapien und Untersuchungen, vermitteln zwischen Patient und Arzt und übernehmen in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und Altenheimen wichtige Verwaltungsaufgaben. Die Pflegeausbildung kann ab Januar 2020 absolviert werden.