Karrieremöglichkeiten als Grafik- und Kommunikationsdesigner

Eine berufliche Ausbildung ist der erste Schritt ins Berufsleben. Danach geht es weiter, beispielsweise als Fachkaufmann/-frau für Werbung und Kommunikation. Ziel kann natürlich auch die berufliche Selbständigkeit sein.
Wer heutzutage gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt bzw. als selbständiger Unternehmer haben will, muss flexibel sein und sich regelmäßig weiterbilden. Es gibt jede Menge Lehrgänge, Kurse oder Seminare, um sich zu spezialisieren, z. B.

  • Verkaufsförderung
  • Messen und Ausstellungen als Marketinginstrumente
  • Werbeplanung und Werbekontrolle

Unter bestimmten Voraussetzungen, z. B. mehrjähriger Berufserfahrung, sind verschiedene Fort- und Weiterbildungen möglich, u.a.: - Ausbilder/-in (verantwortlich für die Ausbildung von Azubis)
- Fachkaufmann/-frau Werbung und Kommunikation
- Betriebswirt/-in (staatlich geprüft)

Mit der (Fach-)Hochschulreifeist das Studium an einer (Fach-)Hochschule möglich, u.a.: - Bachelor of Arts in verschiedenen Fachrichtungen
- Marketing und Kommunikation oder Marketing und Vertrieb

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Raumausstatter

Raumausstatter

223 freie Ausbildungsplätze

Raumausstatter gestalten Innenräume mit Textilien und Materialien jeglicher Art, zum Beispiel mit Vorhängen, Gardinen, Teppichen, Tapeten, Kissen, Bodenbelägen und Polstermöbeln.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation

Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation

106 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Marketingkommunikation wissen ganz genau, wie man die Botschaft eines Unternehmens mithilfe von Medien der Zielgruppe vermittelt. Dazu entwickeln sie Werbe- und Kommunikationskonzepte, organisieren die Kampagne und überwachen ihren Verlauf.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Technischer Produktdesigner / Technische Produktdesignerin

Technischer Produktdesigner / Technische Produktdesignerin

401 freie Ausbildungsplätze

Technische Produktdesigner entwickeln Produkte wie Haushaltsgeräte und andere Gebrauchsgegenstände wie Möbel, Fahrzeuge und elektronische Geräte, aber auch Produktionsmaschinen und medizintechnische Geräte und Apparate. Dazu erstellen sie 3D-Datenmodelle, optimieren diese und planen die Fertigung.