Das verdient ein Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger

Gehalt während der Ausbildung

Behandlungserfahrung und medizinische Grundkenntnisse erhältst du ganz sicher in deiner Ausbildung als Kinderkrankenpfleger - wahrscheinlich lernst du während deinen Praxisphasen auch viele tolle Kinder kennen. Mit einer Ausbildungsvergütung kannst du während deiner schulischen Ausbildung aber leider noch nicht rechnen.


Gehalt nach der Ausbildung

Zwischen 1.500 und 2.200 Euro brutto wandern nach deiner Ausbildung als Kinderkrankenpflegerin in deinen Geldbeutel. Dabei ist dein Gehalt immer auch von deiner Berufserfahrung abhängig und steigt somit im Laufe der Jahre automatisch an. Möchtest du höhere Gehaltssprünge machen, ist das zum Beispiel mit einer Weiterbildung möglich: Als Stationsleiter in einem Krankenhaus kannst du zum Beispiel 2.000 bis 4.200 Euro verdienen und schließt du ein Studium an, ist sogar noch mehr drin: Als Mediziner startest du zum Beispiel im Durchschnitt mit 4.300 Euro in deinen Job und kannst deinen Lohn mit den Jahren durch Berufserfahrung und höhere Posten noch deutlich steigern.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Physiotherapeut

1072 freie Ausbildungsplätze

Die Physiotherapie Ausbildung baut sich wie folgt auf: Physiotherapeuten arbeiten mit Menschen jeder Altersgruppe und führen präventiv oder rehabilitativ Übungen durch, um Schmerzen zu lindern und Bewegungsmöglichkeiten zu verbessern.

Schulische Ausbildung

Kaufmann im Gesundheitswesen

219 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Gesundheitswesen übernehmen organisatorische, planerische und qualitätssichernde Aufgaben. Des Weiteren wirken sie bei der Entwicklung von Dienstleistungsangeboten und Marketingmaßnahmen mit und sind zudem in den kaufmännischen Geschäfts- und Leistungsprozessen des jeweiligen Unternehmens integriert. 

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung

Ergotherapeut

615 freie Ausbildungsplätze

Ergotherapeuten arbeiten in Krankenhäusern, Praxen für Ergotherapie und in sozialen sowie pädagogischen Einrichtungen. Dort helfen sie Patienten durch Trainieren ihrer motorischen, psychischen und sozialen Fähigkeiten dabei, Selbstständigkeit im Alltag wiederzuerlangen.

Nach oben