Feuerungs- und Schornsteinbauer müssen manchmal hoch hinaus. ©Pixabay Public Domain

Ausbildung
Feuerungs- und Schornsteinbauer (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3 Jahr(e)

Feuerungs- und Schornsteinbauer bauen industrielle Feuerungsanlagen für extrem hohe Temperaturen und verlegen die dafür notwendigen Abgasleitungen.

Bauwesen und Immobilien Berufe auf dem Bau Berufe mit Hauptschulabschluss Handwerkliche Berufe

Was macht ein Feuerungs- und Schornsteinbauer ?

In der Industrie spielen feuerfeste und wärmedämmende Baustoffe eine große Rolle. Tragende Konstruktionen von Öfen und Feuerungsanlagen jeglicher Art sind vor den dort auftretenden - bis zu 1400 °C - hohen Temperaturen zu schützen. Nicht nur in der chemischen und keramischen sowie in der Hüttenindustrie, bei Raffinerien, Dampferzeugern usw. ist das Know-how von Feuerungs- und Schornsteinbauern und Können gefragt.
Der Bau von Schornsteinen für die Industrie, Fernheizwerke, Blockheizkraftwerke usw., dazugehörige Rauchgaskanäle, feuerfeste Auskleidungen für Industrieöfen usw., bis zur Herstellung der feuerfesten Auskleidung in Müllverbrennungsanlagen gehören zu ihren Aufgaben. Genauso fällt die Konstruktion und die Montage von Blitzschutzeinrichtungen in ihren Aufgabenbereich. Moderne Gleitschalungen werden gebaut, zeitgemäße Fördertechnik und Spezialmaschinen für das Herstellen von Beton eingesetzt.
Feuerungs- und Schornsteinbauer arbeiten auf unterschiedlichen Baustellen und errichten oder modernisieren Schornsteine und Abgasanlagen. Sie arbeiten vor allem im Industriebau oder Gewerbebau.

Inhalte der Ausbildung


· Grundkenntnisse der Baustelleneinrichtung, des Baustellenablaufs und der Baustelleneinrichtungsmaßnahmen
· Arbeitsschutz und Unfallverhütung
· Grundfertigkeiten der Handhabung der Werkzeuge, Baugeräte und Baumaschinen
· Handhaben einfacher Vermessungsgeräte
· Grundkenntnisse der Bodenarten, Böschungen, Baugruben und Gräben, der Herstellung von Aushub und der einfachen Aus- und Absteifungen
· Grundkenntnisse der Hausentwässerung, Oberflächenentwässerung, Kanalisation und des Einbaus von Kanalisationsrohren
· Herstellen einfacher Holzverbindungen, Schalungen und Formen
· Herstellen einfacher Baukörper aus künstlichen Steinen und Bauplatten, von Leichtbauwänden und abgehängten Decken
· Herstellen von Mörteln- und Betonmischungen
· Herstellen einfacher Bewehrungen und Stahlbetonbauteile
· Herstellen von einfachem Wandputz und von Zementestrich
· Herstellen von Sperrungen und Dämmungen
· Einbauen und Verlegen von Formstählen, Verbindungs- und Befestigungsmitteln
· Schließen von Schlitzen, Aussparungen und Durchbrüchen
· Transportieren und Einbauen einfacher Fertigteile
· Grundfertigkeiten der Kunstoffbearbeitung und -verarbeitung
· Ansetzen von Fliesen und Platten
· Grundfertigkeiten des Tiefbaus, insbesondere des erdverlegten Rohrleitungs-, des Kanal-, Brunnen- und Straßenbaus
· Aufstellen einfacher Arbeits- und Schutzgerüste
· Lesen und Anfertigen einfacher Zeichnungen, Skizzen und Verlegepläne
· Grundkenntnisse der Leistungsbeschreibung und Arbeitsplanung sowie der Baustoffbedarfsermittlungen und Massenberechnungen
· Arbeitsschutz und Unfallverhütung
· Bedienen von Werkzeugen, Geräten und Maschinen
· Aufstellen von Arbeits- und Schutzgerüsten
· Herstellen von Mauerwerkskörpern aus Normal- und Formsteinen
· Herstellen von Betonschalungen, Beton- und Stahlbetonbauteilen sowie Ablängen, Biegen und Einbauen von Bewehrungen
· Einbauen vorgefertigter Teile
· Herstellen von Putzen und Estrichen

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Besonderheiten


Industrie: Der berufliche Abschluß "Hochbaufacharbeiter/-in" wird bereits nach 2 Jahren erreicht.

Wie werde ich Feuerungs- und Schornsteinbauer ?


· technisches Verständnis
· handwerkliches Geschick
· gute Auffassungsgabe

Es ist keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben, jedoch ist ein Hauptschulabschluss von Vorteil.
Quellen:
Bei der Recherche für unsere Berufsbilder verwenden wir die Informationen von der Bundesagentur für Arbeit
sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie .

Ähnliche Berufe

Asphaltbauer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Asphaltbauer stellen Bodenbeläge aus Asphaltgemischen für Straßen, Brücken, Parkdecks, Schulhöfe, Sportanlagen, Werkstatthallen usw. her. Sie dichten Oberflächen gegen Feuchtigkeit ab und führen Wärme- und Schalldämmmaßnahmen durch.

Ausbaufacharbeiter (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Ausbaufacharbeiter bauen Gebäude aus und übernehmen dabei je nach Schwerpunkt Stuckarbeiten, verputzen Wände und Decken, verlegen Estrich, Fliesen und Platten oder bauen Isolierschichten ein und montieren Leichtbauwände.

Bau- und Galanteriespengler (m/w/d)
Italien
Duale Ausbildung
Bau- und Galanteriespengler sind für die Herstellung sämtlicher Blechprodukte, die auf dem Bau benötigt werden, sowie für die Produktion von Haushaltsgegenständen zuständig. Sie fertigen nicht nur Dachrinnen, Luftkanäle und Rohre, sondern stellen, je nach Fachrichtung, auch Kaminabzüge, Vasen, Teekannen und vieles mehr her. Neben der Fertigung kümmern sie sich auch um die Reparatur der Produkte und Anlagen.

Baugeräteführer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Baugeräteführer transportieren Baumaschinen und Baugeräte im Hoch- und Tiefbau zum Einsatzort, richten sie dort ein, bedienen und warten sie.

Baumaschinenmechaniker EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Baumaschinenmechaniker kümmern sich um die Service- und Reparaturarbeiten an Motoren und Getrieben von Baumaschinen und -geräten jeglicher Art.

Techniker Krankenkasse