Das verdient ein Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung: 1. Lehrjahr 520-590 EUR, 2. Lehrjahr 620-700 EUR, 3. Lehrjahr 750-830 EUR

Wenn die Wahl des Ausbildungsberufs ansteht, spielt auch das Gehalt eine Rolle. Deshalb sollst du schon jetzt wissen, welches Ausbildungsgehalt dich erwarten wird.

Gehalt während der Ausbildung

Da du in der Ausbildung noch nicht als volle Kraft arbeiten kannst, ist dein Gehalt erheblich niedriger als das eines vollverdienenden Fachverkäufers im Lebensmittelhandwerk. Nichtsdestotrotz steigt es von Jahr zu Jahr, denn du bekommst mit wachsendem Fachwissen auch mehr Verantwortung übertragen und kannst immer mehr Aufgaben eigenständig ausführen. In deinem ersten Ausbildungsjahr beginnt dein Lohn bei einem Betrag zwischen 440 und 500 Euro brutto im Monat. Die genaue Zahl hängt von verschiedenen Faktoren, wie zum Beispiel dem Standort und der Größe des Betriebs ab. Im zweiten Ausbildungsjahr liegt dein Gehalt bei 560 bis 630 Euro im Monat und im dritten Ausbildungsjahr verdienst du zwischen 690 und 760 Euro brutto. Dein Ausbildungsgehalt wird in deinem Ausbildungsvertrag schriftlich festgehalten.

Gehalt nach der Ausbildung

Als frisch gebackener Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk kannst du dich bewerben oder wirst sogar von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen. Dein Azubi-Gehalt klettert jetzt allerdings auf ein Einstiegsgehalt eines Fachverkäufers im Lebensmittelhandwerk. Das liegt bei 1.900 bis 2.200 Euro brutto. Je mehr Berufserfahrung du sammelst, desto höher ist dein Lohn. Du kannst bis zu 2.500 Euro brutto verdienen. Durch Fort- und Weiterbildungen hast du die Möglichkeit, deine Chancen auf eine höhere Gehaltsklasse und Verdienst zu steigern.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Fleischer

2181 freie Ausbildungsplätze

Fleischerinnen und Fleischer beurteilen die Qualität von Fleisch, zerlegen es fachgerecht und bereiten es zu verschiedenen Fleisch- und Wurstwaren zu, um es anschließend zu verkaufen.

Duale Ausbildung

Bäcker

46 freie Ausbildungsplätze

Bäcker stellen Backwaren wie Brote, Brötchen und Kuchen her. Sie profitieren von ihrem handwerklichen Geschick und ihrer Kreativität, wenn es um das Garnieren und Glasieren von süßen Gebäcken geht.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung

Fachkraft für Lebensmitteltechnik

233 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Lebensmitteltechnik stellen aus unterschiedlichen Rohstoffen industriell gefertigte Nahrungsmittel und Getränke. Hierzu halten sie sich an die vorgegebenen Rezepturen und Prozessabläufe, bedienen Maschinen und Fertigungsanlagen und überwachen den Herstellungsprozess.

Nach oben